Rad und Schiff

Mit Rad und Schiff auf Donau, Rhein oder Mosel. Tagsüber geht es mit dem Rad entlang der schönen Flüsse und abends genießen Sie das Bordleben auf dem Schiff. Eine schöne Art Radurlaub und Schiff zu kombinieren. Sie sitzen entspannt auf dem Sonnendeck, genießen den Komfort an Bord, während das Schiff den Fluss entlangfährt. Hier kommt eine Burg in den Blick, die auf Felsen über dem Fluss thront, dort ein kleines romantisches Dorf, kurz bevor der Blick auf Wiesen und Felder fällt, durch die sich der Fluss windet. Warum wir Ihnen dies auf einer Seite über Radreisen erzählen? Weil die Kreuzfahrt auf Flüssen und die Radreise bisweilen eine ausgesprochen reizvolle Verbindung eingehen. Immer wieder geht man von Bord, um die schönen Uferregionen, die man vom Schiff aus sah, näher zu erkunden und etwas ins Hinterland vorzudringen.

Gepäcktransport ist bei dieser Art der Reise natürlich gar nicht notwendig: Sie radeln los, Ihr Gepäck bleibt an Bord. Dann kehrt man zurück aufs Schiff und genießt dort den Komfort. Der Koch hat derweil für kulinarischen Genuss gesorgt. Sie speisen gepflegt im Schiffssalon und gönnen sich hinterher vielleicht weitere Zeit auf dem Sonnendeck: Die Luft ist noch immer warm, die Sonne geht unter, ihr rotes Licht spiegelt sich auf dem Wasser. Radreise und Schiffsreise sind eine perfekte Kombination.  


(Radler vor der MS Fluvius)

 

Rad und Schiff – Flüsse verbinden Perlen

Die Flüsse versprachen Reichtum, zogen Menschen an, die hier Städte bauten: Fast alle großen und reizvollen Städte Europas wurden am Fluss erbaut: Berlin an der Spree, Koblenz an Mosel und Rhein in Rheinland-Pfalz oder Amsterdam mit seinen Grachten beispielsweise. Folgen Sie auf Ihrer Fahrt durch die Niederlande Wegen entlang des Wassers bis nach Rotterdam hinein. Die Kultur Europas offenbart sich an seinen Flüssen. Und auch die Natur strotzt mit Reichtum. Seltene Flora und Fauna zeigen sich etwa im Müritz Nationalpark, wenn Sie mit Rad und Schiff die Mecklenburgische Seenplatte bereisen und die Müritz entlang fahren. Mosel und Saar durchfließen derweil Regionen mit Weinbergen, die überquellen von Trauben, aus denen beste Weine entstehen. Eine kombinierte Radreise und Schiffsreise wird auch zur kulinarischen Entdeckungsfahrt. Genießen Sie eine Reise auf der Donau. Ganz besonders mit Rad und Schiff ein Erlebnis. Von Passau radeln und fahren Sie bis Budapest. Drei Länder verbindet die Donau auf dieser Radreise miteinander.



(Entspannung auf dem Sonnendeck nach der Radtour)

Rad und Schiff – die Schiffe

Für kombinierte Radreisen und Schiffsreisen arbeiten beispielsweise die Veranstalter se tours und Rückenwind Reisen zusammen. Ihre Schiffsflotte besteht durchweg aus Schiffen, die die Kombireisen zu Komfort – Reisen in unterschiedlichste Regionen machen. Die MS Marylou etwa, die Sie beispielsweise in den Spreewald und zu den Brandenburgischen Seen entführt, bietet Ihnen einen prachtvollen, mit dunklem Holz eingerichteten Salon. Donau – Impressionen bietet Ihnen beispielsweise die MS Theodor Körner mit Sonnenterasse, Restaurant und Wiener Cafe. Und die gemütlich eingerichtete MS Patria führt Sie durch Südholland. Jedes Schiff wird sorgsam für eine Reise ausgewählt. So fährt etwa die MS Mecklenburg von Schwerin bis nach Berlin, weil sie keinerlei Probleme mit engen Schleusen und niedrigen Brücken hat. Die MS Gretha van Holland befährt aus denselben Gründen die Mecklenburgische Seenplatte bis zum Müritz Nationalpark. Jedes dieser Schiffe ist etwas Besonderes, jedes garantiert Ihnen eine kombinierte Radreise und Schiffsreise, die Ihnen viel Genuss beschert.

 

Weitere Touren am Meer finden Sie bei unseren Radreisen in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien.

Rad & Schiff auf der Donau | Passau-Wien-Passau

Rad & Schiff | Rhein und Neckar

Rad & Schiff | Mosel und Saar

Holland mit Rad und Schiff