• Fahrradreise Berlin Berlin
  • Fahrradreise Berlin Berlin
  • Fahrradreise Berlin Berlin
  • Fahrradreise Berlin Berlin
  • Fahrradreise Berlin Berlin
  • Fahrradreise Berlin Berliner Seen
  • Radurlaub Berlin Berlin
  • Radurlaub Berlin

Radurlaub Berlin - Leipzig

individuelle Radreise | 7 Tage / 6 Nächte

Hochkultur und Dorfidylle in herrlicher Natur

Mit Berlin und Leipzig gehören zwei besonders bedeutende Orte für Kultur und Geschichte in Deutschland zu den Zielen dieser Reise. Wittenbergs Schlosskirche, an der Martin Luther seine Thesen anschlug, liegt ebenso auf Ihrem Weg wie Leipzigs Thomaskirche, deren Geschichte untrennbar mit Johann Sebastian Bach verbunden ist. Neben den beiden Städten buhlen Barockschlösser und reizvolle Klosterbauten um Ihre Gunst. Und nicht alleine Hochkultur lockt Sie in Regionen wie den Fläming und das Biosphärenreservat Mittelelbe. Dörfer in idyllischer Seenlandschaft bieten reichlich Gelegenheit, die Welt abseits hektischer Betriebsamkeit zu genießen.


Tanja Hardt

Tel. 0049 (0)441 485 97 28

  • Spezialgebiete: Berlin, Brandenburg und Mecklenburgische Seenplatte
  • Neckar, Lahn und Rhein
kontaktieren

Tourenverlauf

1. Tag Anreise Berlin

Individuelle Anreise nach Berlin. Am späten Nachmittag erfolgen das Infogespräch und die Radausgabe (sofern gebucht).

2. Tag Berlin – Zossen

Sie fahren über den Mauerweg in den traditionsreichen Ort Dahlewitz und weiter durch die reizvolle Seenlandschaft bei Rangsdorf bis Zossen mit seinem idyllischen Marktplatz und der schönen Barockkirche. (ca. 50 km)

3. Tag Zossen – Jüterbog

Erstes Etappenziel ist heute die Gemeinde „Am Mellensee“, am glechnamigen See. Über idyllische Dörfer und das 1170 gegründete Kloster Zinna erreichen Sie Jüterbog mit seiner historischen Altstadt. (ca. 50 km)

4. Tag Jüterbog – Lutherstadt Wittenberg

Ihre heutige Tour führt durch den Fläming. Sie durchfahren Orte wie Dennewitz und Gölsdorf. Sehenswert ist in Niedergörsdorf-Seehausen die spätromanische Feldsteinkirche, ein für die Region typisches Sakralbauwerk. Ihr Ziel ist die Lutherstadt Wittenberg. (ca. 44 km)

5. Tag Lutherstadt Wittenberg – Bad Düben

Lernen Sie heute die Sehenswürdigkeiten Wittenbergs wie die durch Luthers Thesen bekannte Schlosskirche und die Cranachhöfe kennen. Vorbei am barocken Wasserschloss in Reinharz und durch den Naturpark Dübener Heide, erreichen Sie Bad Düben mit seinen Mühlen und der gleichnamigen Burg. (ca. 50 km)

6. Tag Bad Düben – Leipzig

Über Schönwölkau und sein Barockschloss kommen Sie nach Leipzig. Die Stadt zeigt sich mit großen Bauwerken wie der Thomas- und der Nikolaikirche sowie dem Völkerschlachtsdenkmal. Sie treffen auf Spuren großer Komponisten wie Mendelssohn-Bartholdy und Bach, aber auch auf spannende Zeugnisse moderner Architektur mit quirligem Großstadtflair. (ca. 30 km)

7. Tag Rückreise

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes.


Tanja Hardt

Tel. 0049 (0)441 485 97 28

  • Spezialgebiete: Berlin, Brandenburg und Mecklenburgische Seenplatte
  • Neckar, Lahn und Rhein
kontaktieren

Charakteristik

Leicht - Die Radstrecke ist überwiegend eben! Geradelt wird auf meist asphaltierten oder gepflasterten Wirtschaftswegen, vereinzelt auf kleinen Nebenstraßen. Die Routen sind besonders für Einsteiger und Radgruppen bestens geeignet.
 



Karte



Tanja Hardt

Tel. 0049 (0)441 485 97 28

  • Spezialgebiete: Berlin, Brandenburg und Mecklenburgische Seenplatte
  • Neckar, Lahn und Rhein
kontaktieren

Anreisetermine

Saison 1
Anreise Samstag
15.04. - 13.05.2017 | 30.09. - 07.10.2017
Saison 2
Anreise Samstag
20.05. - 23.09.2017

Preise


Code: DE-BERBL-07X
Jetzt buchen
Saison 1 490,-
Saison 2 510,-
Zuschlag Einzelzimmer 150,-
Zuschlag Halbpension 132,-
7-Gang-Unisex 65,-
7-Gang-Herren 65,-
21-Gang-Unisex 65,-
21-Gang-Herren 65,-
Elektrorad 160,-
Zusatznacht
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF (Berlin) 61,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Berlin) 96,-
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF (Leipzig) 61,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Leipzig) 96,-

Ab 4 Personen Sondertermine möglich.

Hotels

Sie übernachten in Gasthöfen und gepflegten Hotels der 3- und 4-Sterne-Kategorie.
Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC oder Bad/WC.

Preise pro Person in EUR


Tanja Hardt

Tel. 0049 (0)441 485 97 28

  • Spezialgebiete: Berlin, Brandenburg und Mecklenburgische Seenplatte
  • Neckar, Lahn und Rhein
kontaktieren

Maritim proArte Berlin

Das Maritim proArte Hotel liegt direkt im Herzen Berlins an der berühmten Friedrichstraße. Das Hotel verfügt über 403 stilvolle und geräumige Zimmer...

Details

Tanja Hardt

Tel. 0049 (0)441 485 97 28

  • Spezialgebiete: Berlin, Brandenburg und Mecklenburgische Seenplatte
  • Neckar, Lahn und Rhein
kontaktieren

Leistungen

  • 6 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension mehrgängige Abendmenüs
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (ab 2 Personen)
  • Leihradversicherung
  • 7-Tage-Service-Hotline

Extras

Parkinformation

Parkplätze am Starthotel ca. 16,- € pro Tag, nach Verfügbarkeit, keine Reservierung möglich.

Rücktransfer

Rücktransfer per Bahn (in Eigenregie), Verbindungen stündlich, Dauer ca. 3,5 Stunden; 0-1 x umsteigen, ca. € 40,- pro Person (exkl. Rad).

Bahnanreise

Gute Bahnverbindung nach Berlin und von Leipzig.


Tanja Hardt

Tel. 0049 (0)441 485 97 28

  • Spezialgebiete: Berlin, Brandenburg und Mecklenburgische Seenplatte
  • Neckar, Lahn und Rhein
kontaktieren

Radreise Berlin - Leipzig

von Willi Bertsch | 11.07.2015

Der erste Tag hatte es in sich. Schon nach 3 Kilometer -in der Stresemannstraße- zerbrach die aus schwachem Plastik bestehende Schaltseilführung unter dem Antrieb ohne Vorwarnung. Vermutlich wurde bei einem Transport des Fahrrades mit dem Auto bzw. Autoanhänger gegen das Plastik gestoßen, das dann einen Riss bekam und nun beim Fahren und Schalten vollends zerbrach. Vor der Radübergabe sollte deshalb das Fahrrad auf den Kopf gestellt werden um die Schaltseilführungen nochmals auf Beschädigungen zu überprüfen. Ich konnte nicht mehr weiterfahren und schob deshalb das Fahrrad wieder 3 Kilometer zurück in die Tiefgarage des Hotels Maritim. Dort stand zum guten Glück noch das Fahrrad mit dem ich in der Vorwoche von der schönen und erholsamen Reise von Görlitz nach Berlin gefahren bin. Ich nahm dieses Fahrrad und fuhr die Strecke nach Leipzig ohne Probleme mit dem Fahrrad zu bekommen. Insgesamt fuhr ich mit diesem Fahrrad 724 km. Am Abend des ersten Tages meldete ich Ihrem Mitarbeiter in Berlin auf dessen Anrufbeantworter den Vorfall. Weitere Probleme bekam ich am ersten Tag bei der Orientierung am Innsbrucker Platz. Ich fand die in der Beschreibung aufgeführte Rembrandtstraße nur durch Befragung von Passanten die aus den umstehenden Häusern kamen. In der erhaltenen Straßenkarte von Berlin war der Innsbrucker Platz noch enthalten. Die Rembrandtstraße war jedoch schon außerhalb der Straßenkarte. Vorteilhaft wäre evtl. eine Ausschilderung mit Pfeilen vom Innsbrucker Platz durch die Bahnunterführung links in die Rubensstraße und dann rechts in die Rembrandtstraße. Auch die Lautenschlagerstraße fand ich nur durch Testfahrten. Auch das Erreichen des Mauerradweges sollte durch einen oder mehrere Pfeile aufmerksam gemacht werden. Wenn man das Maurerradwegzeichen noch nie gesehen hat, fällt es kaum auf weil es so schön am Teltowkanal entlang geht. Erst bei einer größeren Straßenüberquerung ist es mir aufgefallen, dass ich einige Kilometer zu weit gefahren bin. Auch auf der Weiterfahrt nach der Überquerung der Straße Nr. 101 musste ich mehrere Testfahrten machen um an die S-Bahn-Haltestelle Lichtenau zu kommen. Die Weiterfahrt nach Zossen an der Straße Nr. 96 ging dann vollends gut. An der übrigen Tagen konnte ich Fehlfahrten nur durch große Aufmerksamkeit und Konzentration überhaupt innerhalb von Ortschaften vermeiden. Auf der Strecke gibt es alle Arten von Radwegen. Es gibt hervorragende Skaterwege bis zu schlechten Pflasterwegen und Waldwege mit massenhaft Wurzeln. Die Landschaft ist eben und abwechslungsreich. In der Beschreibung wird oft deutlich auf die Sehenswürdigkeiten eingegangen. Insgesamt war es eine abenteuerliche Reise, die ich bestimmt nicht so schnell vergessen werde. Das Wetter war am ersten Tag außergewöhnlich heiß. Ich brauchte den Tag über fast 5 Liter Wasser. Die anderen Tage waren wettermäßig gut, geregnet hat es nicht.

Christina sagt | 11.07.2015

Hallo Herr Bertsch,

da diese Reise das erste Jahr im Programm ist, werden wir jeden Ihren Punkte prüfen und wir sind Ihnen sehr dankbar über das ausführliche Feedback. Wir werden uns weiterhin bemühen weitere Hinweisschilder anzubringen, so dass einige Teiletappen nicht durch langes suchen gefunden werden. Was das Fahrrad betrifft, so bin ich froh das Sie dann ein gutes Rad aus dem Maritim von uns mitnehmen konnten. Es kommt nur selten vor aber es kann doch sein, das mit dem Fahrrad etwas nicht stimmt. Dafür haben wir natürlich Reiseleiter vor Ort die ggf. vor Ort Räder austauschen. Gerne dürfen sich unsere Kunden auf die Notfallnummer melden damit wir Ihnen alsbald helfen können.


Tanja Hardt

Tel. 0049 (0)441 485 97 28

  • Spezialgebiete: Berlin, Brandenburg und Mecklenburgische Seenplatte
  • Neckar, Lahn und Rhein
kontaktieren

Fotos & Videos


Tanja Hardt

Tel. 0049 (0)441 485 97 28

  • Spezialgebiete: Berlin, Brandenburg und Mecklenburgische Seenplatte
  • Neckar, Lahn und Rhein
kontaktieren