Sicher und sorglos in den Radurlaub

Als Reiseveranstalter liegen uns Ihre Sicherheit und Ihre Gesundheit sehr am Herzen.

Bei uns können Sie Ihre Reise völlig sorgen- und risikofrei buchen und sich auf den nächsten Radurlaub freuen.

Sollte für Ihr Reiseziel zum Reisezeitpunkt eine Reisewarnung ausgesprochen werden oder eine Ausreise aus Ihrem Heimatland aus aktuellen Gegebenheiten nicht möglich sein, können Sie Ihre Reise kostenfrei stornieren oder umbuchen.

Bei einer Corona-bedingten Absage Ihrer Reise erhalten Sie Ihre bereits getätigte Zahlung selbstverständlich zurück. Ihre Zahlungen sind über unseren Sicherungsschein vollständig abgesichert.
 

Beim Abschluss Ihrer Reiseversicherung empfehlen wir Ihnen darauf zu achten, dass diese auch einen Schutz im Hinblick auf Covid-19 beinhaltet.

Mit unserem Partner der HanseMerkur können Sie Ihren Reiseschutz ganz bequem online buchen:

Unsere Mitarbeiter vor Ort sorgen stets dafür, dass Sie sich auf unseren Reisen wohl, sicher und gut aufgehoben fühlen.
Zusätzlich werden ausführliche Sicherheits- und Hygienekonzepte von uns als auch von allen Hotels und Partnern genau eingehalten.
 

Alle Reiseteilnehmer/ innen verpflichten sich, den staatlich vorgegebenen Impf- oder Genesenen-Status (aktuell 2G-Regel) einzuhalten um unsere Reisen antreten zu können. 
Ungeimpfte und/oder nicht genesene Personen können leider bis auf Weiteres nicht an unseren Reisen teilnehmen. 
Da sich die staatlichen Regeln fortlaufend ändern sind unsere KundenInnen angehalten, sich rechtzeitig vor Reiseantritt über die jeweiligen Regeln zu informieren und tragen selbst die Verantwortung, die aktuellen Corona-Reisebestimmungen zum Reisezeitpunkt zu prüfen und einzuhalten. 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein Reiseabbruch oder eine Stornierung in Folge der nicht beachteten staatlichen Vorgaben zu Lasten der Kunden erfolgt. Auch eventuelle Mehrkosten durch beispielsweise Flug- oder Hotelumbuchungen, Bahntickets oder Taxikosten werden nicht übernommen.

Gibt es Fragen zu unseren aktuellen Reiseinfos, insbesondere aufgrund der aktuellen Gegebenheiten?
Kontaktieren Sie uns gerne!

Wir beraten Sie rund um Ihre nächste Aktivreise und sind Ihnen bei Ihrer Planung behilflich.

Rückenwind Reisen (Rückenwind Tour Operator)
Jetzt buchen

Fragen vor der Reise

Wir von Rückenwindreisen sind ein perfekt eingespieltes Team, das auch in herausfordernden Zeiten für Gäste und Interessenten immer telefonisch und per Mail erreichbar geblieben ist. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Ob im Homeoffice oder unter Einhaltung aller geltenden Abstandsregeln im Gemeinschaftsbüro: Wir sind an unseren Bürozeiten für Sie da: 

Mo. – Fr. von 08:00 – 17:00 Uhr

Eine Stornierung Ihres Urlaubs ist jederzeit möglich. Da Reiseveranstalter aber bereits vor Reisebeginn diverse Leistungen erbringen, können sie bei einer Stornierung eine Ausfallzahlung verlangen. Dieses gesetzlich zugesprochene Recht ist auch Teil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wird die Durchführung der Pauschalreise jedoch am Urlaubsort oder in unmittelbarer Umgebung durch unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände erheblich beeinträchtigt, können Sie die Reise gebührenfrei stornieren. 

Bei einer offiziellen Reisewarnung – beispielsweise wegen der Corona-Pandemie – ist die Wahrscheinlichkeit einer Stornierung Ihrer Reise in die Region groß. Sie können sich dann den Reisepreis rückerstatten lassen. Alternativ sind Umbuchungen oder Gutscheine möglich. 

Bei einem Recht auf kostenfreie Stornierung können Sie wählen, ob Sie sich für eine Reisepreiserstattung oder einen Gutschein entscheiden. Sie müssen einen vom Veranstalter angebotenen Gutschein nicht akzeptieren. 

Rückenwindreisen kooperiert bei Reiseversicherungen mit dem Versicherer Hanse Merkur. Wir halten den Abschluss einer Versicherung prinzipiell für sinnvoll. Sie greift beispielsweise, wenn Sie eine Reise aus Gründen wie einer Krankheit nicht antreten können. Aber Achtung: Bei einer Krise im Urlaubsland zahlt eine Reiserücktrittskostenversicherung NICHT. Nutzen Sie bei solch einer Krise unser Rundum-Sicher-Paket und buchen Sie Ihre Rückenwind Originalreise bis vier Wochen vor Reiseantritt kostenlos um. Unser Beratungsteam unterstützt Sie gern dabei: Kontakt

Unser Partner Hanse Merkus hat einen Corona-Zusatzschutz entwickelt. 

Mit unserem Rundum-Sicher-Paket können Sie Ihre Rückenwind Originalreise bis 4 Wochen vor Anreise kostenfrei umbuchen. Wir beraten Sie gerne!

Kontakt

Da die Regeln zum Umgang mit der Pandemie sich immer wieder ändern, können wir auf dieser Seite keine Pauschalinformationen geben. Informationen über aktuelle Bestimmungen und Einreisebedingungen Ihres Urlaubslandes bietet die Internetseite der Europäischen Union. Darüber hinaus sind unsere Partnerhotels für die jeweilige Reise oft gute regionale Ansprechpartner bei Fragen, da sich die Regeln teils in den verschiedenen Regionen eines Landes (Deutschland: Bundesländer) unterscheiden. Informationen rund um Ihre Buchung gibt es hier bei uns!

Die Übertragung Ihrer Reise auf eine andere Person ist möglich. Dafür muss die Umbuchung spätestens sieben Tage vor Reiseantritt beim Veranstalter eingehen. Gesetzliche Grundlage ist Paragraf 651e BGB.

Nein. Die Anzahlung bleibt bestehen und wird einfach der neuen Reise zugeordnet.

Den gezahlten Betrag buchen wir in der Regel innerhalb von 14 Tagen auf Ihr Bankkonto. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass sich diese Frist aufgrund von COVID-19-Maßnahmen wie dem Homeoffice bisweilen etwas verlängert. Wir bearbeiten aber jede Rückerstattung schnellstmöglich. 

In Zügen sollten Sie generell einen Mund-Nasen-Schutz tragen und sich an den vorgegebenen Abstandsregeln orientieren. Bitte halten Sie sich auch an Anweisungen des jeweiligen Transportunternehmens.   

Bitte halten Sie sich an die „Allgemeinen Schutzmaßnahmen“. Halten Sie also mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen. Waschen Sie Ihre Hände in regelmäßigen Abständen gründlich mit Wasser und Seife. Niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, aber nicht in die Hand. 

Ins Reisegepäck gehört auf jeden Fall eine ausreichende Anzahl von Mund-und-Nasenschutz-Masken, die Sie auch auf Touren unterwegs dabei haben sollten. Darüber hinaus empfehlen wir als Gepäck Desinfektionsmittel und/oder Desinfektionstücher. Sie werden Sie in den Hotels in der Regel nicht benötigen, da man Ihnen dort andere Möglichkeiten für eine Desinfektion gibt. Anderswo können Desinfektionstücher aber sehr sinnvoll sein. 

Und nehmen Sie Ihren Impf- bzw. Genesenennachweis mit! Bitte informieren Sie sich vorab über geltende Regeln in Ihren Unterkünften bzgl. des Impfstatus.

Machen Sie sich am besten vor der Reise besonders gut mit den Strecken vertraut, die Sie fahren werden. Erfahren Sie mehr über die Restaurants auf Ihrer Route. Aufgrund der Pandemie ist eventuell eine Vorabreservierung nötig. Für manch eine Besichtigung oder Stadtführung müssen Sie aktuell ebenfalls Tickets reservieren. 

Fragen während der Reise

Aktuell können alle Kabinen unserer Schiffe belegt werden. Aber auch auf den Schiffen gilt: Sie müssen den Mindestabstand einhalten und den Hygieneregeln folgen. Das gut geschulte Bordpersonal unterstützt Sie dabei, an Bord regelkonform zu bleiben und zugleich alle Annehmlichkeiten einer Flusskreuzfahrt zu genießen. Auf den 2021 durchgeführten Reisen mit Rad und Schiff haben sich die ausgearbeiteten Hygienekonzepte sehr gut bewährt. 
 

Erfahrungsbericht unserer Kollegin Anke Tammen

Bitte beachten Sie hier das im Augenblick auch eine ausschließliche 2-G-Regel herrscht. Informieren Sie sich früh genug über die aktuellen Regeln und nehmen Sie Ihren Impf- bzw. Genesennachweis mit.

Wann immer möglich, geben wir unseren Reisenden nach wie vor während eines persönlichen Gesprächs vor Ort alle relevanten Informationen zur Reise. 2021 war dieses Gespräch aber bisweilen aufgrund von Hygienevorschriften in einigen Ländern und Regionen zeitweise nicht möglich. Als Alternative gibt es dann ein Video mit allen wichtigen Informationen. 

Kontaktieren Sie uns in solch einem Fall bitte schnellstmöglich. Gemeinsam mit Ihnen finden wir unter Berücksichtigung der aktuellen Lage, der Reisegestaltung und Reiseroute eine gute Lösung.

Natürlich ist jederzeit ein Abbruch der Reise und eine vorzeitige Heimreise möglich. Wir möchten Sie allerdings bitten, uns frühzeitig zu kontaktieren und uns über Ihre Pläne zu informieren. Nur dann können wir Sie unterstützen. Ob Ihnen für die nicht in Anspruch genommenen Leistungen Geld zusteht, kann nur im Einzelfall entschieden werden. Auch zur Prüfung etwaiger Ansprüche ist es deshalb wichtig, den Reiseveranstalter frühestmöglich über den vorzeitigen Reiseabbruch zu informieren.

Eine Kostenübernahme durch den Reiseveranstalter ist bei COVID-19-Tests nicht vorgesehen.

Typische Symptome, die auf den Corona-Virus hindeuten, sind Fieber, trockener Husten und eine nicht anders erklärbare Müdigkeit. Kontaktieren Sie bei solchen Symptomen die zuständige Gesundheitsbehörde (z.B. in Deutschland ein Gesundheitsamt). Sprechen Sie mit der Behörde das weitere Vorgehen ab. Vermeiden Sie bei Corona-Verdacht bitte weitestgehend den Kontakt zu anderen Menschen. Falls möglich, sollten Sie sich prophylaktisch in Quarantäne begeben. 

Unsere Fahrer, die Ihr Gepäck transportieren, tragen Mund-und-Nasenschutz und nutzen Desinfektionsmittel sowie Handschuhe. Alle kennen die wichtigen Hygienevorschriften und halten sich daran. 

Bei Abfahrtszeiten von Bahn oder Schiff kann es aus unterschiedlichsten Gründen zu Veränderungen kommen. Bitte informieren Sie sich deshalb stets über die aktuellen Zeiten. 

Fragen unserer Gäste im Hotel oder Restaurant

Alle Hotels, Restaurants und weitere Einrichtungen, mit denen wir zusammenarbeiten, haben umfangreiche Hygienekonzepte und Abstandsregeln ausgearbeitet, um den Schutz ihrer Gäste zu gewährleisten. Zu den Maßnahmen gehört in der Regel beispielsweise ein vergrößerter Sitzabstand in Speisesälen. 

Die konkreten Maßnahmen variieren natürlich immer ein wenig, abhängig vom Betreiber des Restaurants oder der Unterkunft. Alle orientieren sich allerdings an den in der jeweiligen Region geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften. Häufig gehören vergrößerte Sitzabstände und ein Frühstücksservice am Tisch statt ein Frühstücksbüffet zu den Maßnahmen. Und natürlich bieten die Betreiber Desinfektionsmittel.