Havel-Radweg
Havel-Radweg
Havel-Radweg

Havel Radweg

Von Waren nach Potsdam

Schlösser, Wald und Seen und das reizvolle Potsdam

Am Havel-Radweg offenbart die Natur zahlreiche Reize. Ihre Tour führt Sie durch die schöne Landschaft der Mecklenburger Seenplatte, durch scheinbar unberührte Wälder, vorbei an Flussauen und vielen Seen, die zum Baden einladen.

Beginn Ihrer Radreise an der Havel ist Waren an der Müritz

Sie starten in Waren an der Müritz, treffen auf Märchenschlösser, imposante Industriekultur und Hafenromantik am Flussufer, bevor Sie mit Potsdam eine bereits in alter Zeit weltoffene Stadt erwartet. Reizvolle Kultur und Natur liegen nahe beieinander auf dieser Reise.

Diese Radreise startet in Waren/Müritz, führt zur Havelquelle und folgt dem Lauf der Havel durch die Mecklenburgische Seenplatte nach Berlin und Potsdam. Weiter durch das Havelseengebiet nach Brandenburg und durch den Naturpark Westhavelland bis zur Mündung in die Elbe nach Havelberg

Deutschland

Leicht

  • 14 Tage / 13 Nächte
  • Individuelle Reise
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Yasmine Rohlfs

Tourenverlauf

Individuelle Anreise nach Waren, wo das Infogespräch und die Radausgabe (sofern gebucht) erfolgen. Am Abend bietet sich ein Spaziergang durch den historischen Kern von Waren an.

Ihr Weg führt über Ankershagen mit dem Heinrich-Schliemann-Museum bis nach Neustrelitz. Rund um einen quadratischen Marktplatz breitet sich die ehemalige barocke Residenzstadt aus. (ca. 65 km)

Das Slawendorf am Zierker See veranschaulicht Ihnen das Leben slawischer Stämme der Region im frühen Mittelalter. Anschließend fahren Sie zum Stechliner See bzw. nach Fürstenberg im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. (ca. 50-60 km)

Sie erreichen den Ziegeleipark in Mildenberg, ein eindrucksvolles Industriedenkmal, das viel Freizeitspaß bietet. Ihr Ziel ist Zehdenick an der Havel mit Schiffermuseum und Hafenromantik an der Uferpromenade. ( ca. 40 km)

Oranienburg mit dem gleichnamigen Schloss, einem der ältesten Barock-Schlösser der Region, ist heute Ihr Ziel. Die Stadt setzt sich – etwa in der Gedenkstätte und dem Museum Sachsenhausen – auch mit jüngerer, unrühmlicher Geschichte auseinander. (ca. 36 km)

Sie fahren über Hennigsdorf nach Berlin-Spandau. Zwei Sehenswürdigkeiten sind hier die dreischiffige St. Nikolai-Kirche und die Zitadelle, die zu den bedeutendsten europäischen Festungen der Hochrenaissance gehört. (ca.45 km)

Durch den Grunewald fahren Sie zum Wannsee und vorbei an Schloss Glienicke bis Potsdam. Schloss Sanssouci ist die bekannteste, aber keineswegs einzige Sehenswürdigkeit der Stadt, die früh Weltoffenheit bewiesen hat. (ca.45-55 km)

Entlang der Havel von Potsdam zum ältesten Ort Brandenburgs und der Wiege der Mark Brandenburg. Die romantische Havellandschaft zog seit Jahrhunderten Fürsten und Künstler in ihren Bann. Übernachtung. (ca. 55 km)

Heute geht es durch das Westhavelland. Ein Besuch im Dom lohnt vor der Weiterfahrt. Um den Breitling- und Plauer See geht es durch den Naturpark Westhavelland nach Rathenow. Übernachtung in Rathenow. (ca. 52 km)

Die heutige Etappe führt Sie weiter durch den Naturpark West Havelland hin zur Elbe. Geprägt ist das Gebiet weiterhin durch waldreiche Erhebungen und kleine märkische Ortschaften. Übernachtung in Havelberg. (ca. 68 km)

Durch die Prignitz auf ausgeschilderter Bischofstour. Sie besuchen den Wallfahrtsort Bad Wilsnack und können Station auf Norddeutschlands älterster Wasserburg machen. Übernachtung in Pritzwalk. (ca. 45 km)

Im Dorf Heiligengrabe können Sie das Stiftsmuseum des Zisterzienserkloster und in Wittstock auf dem Bischofsberg ein Museum zum 30-jährigen Krieg besichtigen. Übernachtung in Röbel und Umgebung. (ca. 60 km)

Am letzten Radeltag können Sie die weite, offene Hügellandschaft am Westufer der Müritz genießen. Übernachtung in oder bei Waren. (ca. 45 km)

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Beginn Ihrer Verlängerung.

Charakteristik

Leicht, überwiegend auf Radwegen und Uferwegen. Auch mal auf Kopfsteinpflaster oder auf wenig befahrenen Straßen.

Karte Radurlaub Havel-Radweg
Niederlande mit dem Rad

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
06.05.2018 - 23.06.2018
10.09.2018 - 23.09.2018
Sonntag
Saison 2
24.06.2018 - 09.09.2018
Sonntag
Havel-Radweg Standard Tage 14, DE-BERWP-14X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
1098,00
400,00
1228,00
400,00

Leistungen & Extras

  • 13 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben inkl. Frühstück
  • Eintritt Müritzeum, Waren
  • Persönliche Begrüßung und Informationsgespräch vor Ort
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Umfangreiches Karten- und Infomaterial
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • 7-Tage-Service-Hotline

Parkmöglichkeiten

Kostenfreie Parkplätze auf dem Firmengelände unseres Partners in Waren.

 

Bahn

Ermäßigte RIT-Fahrkarte ab allen DB-Bahnhöfen.
Gute Bahnverbindungen nach und von Waren (Müritz).

Die Unterbringung erfolgt in gepflegten Hotels der 3-Sterne-Kategorie und Gasthöfen. Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC oder Bad/WC.

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Bewertungen

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!