Rad und Schiff Griechische Aegaeis

Rad und Schiff in Griechenland

Inselhüpfen und Lebensfreude

Griechenland ist schön, ein traumhaft schönes Urlaubsland. Es gilt als die Wiege Europas. Deshalb sind viele sehenswerte Zeugnisse griechischer Geschichte zugleich Orte mit europaweiter Bedeutung. Und so eignet sich eine Reise nach Griechenland stets für eine spannende Spurensuche. Aber ein Urlaub in Griechenland bedeutet natürlich noch mehr: Sonne, Strände und das Meer, eine herrliche Inselwelt und belebte Küstenorte.

Griechenland ist facettenreich und bestens geeignet für einen traumhaft schönen Urlaub mit Rad und Schiff. Rückenwind Reisen bietet Ihnen solch einen Urlaub. Freuen Sie sich auf ein spannendes Inselhüpfen in der Ägäis. Sie starten im türkischen Bodrum und segeln mit der MS Osman Kurt zu griechischen Inseln wie Kos, Patmos und Lipsi.

Genießen Sie romantische Stunden auf einem stolzen türkischen Segler, der Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf dieser Reise mit Rad und Schiff in Griechenland bietet. Täglich steuert das Schiff neue Orte an. Dort können Sie von Bord gehen und mit dem Rad die reizvolle Region erkunden. Und falls Sie einmal keine Lust darauf haben, bleiben Sie einfach an Bord. Entscheiden Sie selbst. Urlaub bedeutet immer auch Freiheit. Lernen Sie diese Freiheit lieben: auf einer Reise mit Rad und Schiff in Griechenland.

Rad und Schiff Griechenland

Erleben Sie faszinierende Geschichte und Kultur

Ihre Reise zu den Schätzen Griechenlands beginnt in der Türkei, genauer gesagt in Bodrum. Und hier endet sie auch, am letzten Tag Ihrer Kombination aus Radurlaub und Schiffsreise. Die Stadt Bodrum ist schön. Eine Zeitung beschrieb sie einst als lässig und elegant. Viele weiß gefärbte Häuser mit blauen Fenstern prägen das Stadtbild. Ein herausragendes Bauwerk ist das nahezu komplett erhaltene Kastell St. Peter.

Von Bodrum aus führt Ihre Reise mit Rad und Schiff auf die griechischen Inseln. Kos (Insel und Stadt) ist das erste Ziel. Hier können Sie zum Beispiel das Asklepieion von Kos besuchen. Die archäologische Stätte gilt als besonders bedeutend. Ein Asklepieion ist dem Gott der Heilkunst gewidmet und diente in der Regel zudem dem Heilen von Kranken. Ebenfalls sehenswert sind auf Kos die zwar wenigen, aber dennoch beeindruckenden Überreste des Mausoleums von Halikarnassos. Immerhin handelt es sich um die Überreste eines echten Weltwunders. Und dann gäbe es in der Stadt Kos noch die Festung der Johanniterritter, das römische Forum und diverse Moscheen. Alles sehr sehenswert.

Auf der Insel Patmos gehört der Hauptort (Chora) zu den Zielen, die Sie auf Ihrer Reise mit Rad und Schiff ansteuern. Er ist bekannt für seine weißen Häuser und vor allem für sein Johanneskloster. Es sieht aus wie eine Burg und gehört seit 1999 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Bibliothek im Inneren enthält alte Manuskripte und Bücher von hoher kultureller Bedeutung.

Auf der Insel Kalymnos werden Sie Pothia lieben lernen. Die auch Kalymnos genannte Stadt ist dank ihrer pastellfarbenen Häuser ein malerischer Ort. Und sie präsentiert sich quicklebendig mit all ihren Cafés und Restaurants. Über der Stadt erhebt sich das sehr sehenswerte Kloster Agios Savvas, das Sie auf jeden Fall besuchen sollten.

Eine Therme, Strände und das Meer

Rad und Schiff Griechenland

Natürlich sind es nicht alleine die großartigen Bauwerke, die dieses Inselhüpfen in der griechischen Ägäis zu einem großartigen Erlebnis machen. Schön sind auch die Landschaften, die Strände, die Natur mit den Tieren und Pflanzen Griechenlands, die Sie auf dieser Reise. Auch das wird Sie auf Ihrer Reise mit Rad und Schiff faszinieren. Besuchen Sie zum Beispiel den malerischen Tigaki-Beach, einen kilometerlangen Sandstrand auf Kos. Bekannt ist der Salzsee im Westen des Tigaki-Beaches, wo Sie mit ein wenig Glück Flamingos sehen können.

Schöne Strände finden Sie praktisch auf jeder Insel, die Sie bei dieser Rückenwind-Reise kennenlernen. Ein besonders attraktiver Badeort ist die Embros Therme auf Kos. Heißes und mineralreiches Wasser zeichnet das Bad in dem natürlichen, etwa 25 Quadratmeter großen Pool aus. Aber die Natur auf den griechischen Inseln hat natürlich noch viel mehr zu bieten als „nur“ Meer, Strände und Badeorte. So präsentiert sich Leros beispielsweise als Insel mit grünen Tälern und Hügeln, mit schönen Wäldern und Olivenhainen.

Und auch Patros ist eine griechische Insel mit viel Charme und natürlicher Schönheit, die Sie auf der Griechenland-Reise kennenlernen. Einen Besuch wert ist hier der Fels Kallikatsou. Auf ihm könnte einst ein Tempel der Liebesgöttin Aphrodite gestanden haben. Später diente er als christliche Religionsstätte. Spuren davon sind bis heute erkennbar. Ein guter Grund, auf den Felsen zu steigen, ist aber auch die hervorragende Aussicht auf die Ägäis.

Willkommen in Griechenland: Genießen Sie das Leben!

Rad und Schiff Griechische Aegaeis

Neben Natur und Kultur gibt es einen weiteren, einen einfachen, aber ausgesprochen überzeugenden Grund für einen Urlaub mit Rad und Schiff in Griechenland: die pure Lust am Leben. Die griechischen Inseln sind perfekte Orte, um ihr zu frönen und die Seele baumeln zu lassen. In vielen kleinen Hafenorten herrscht eine sehr angenehme Gelassenheit. Die Orte sind belebt, aber nicht überfüllt. Sie sind quicklebendig, aber nicht hektisch. In Städten wie Kos auf der gleichnamigen Insel erwarten Sie Bars und Cafés. Hier lässt es sich leben. Hier kann man genießen. Und hier ist das Leben besonders schön.

Die griechischen Inseln, die Sie auf Ihrer Schiffsreise und dem Radurlaub erleben, bedienen all Ihre Sinne: mit den zahlreichen Farben des Meeres und romantischer Sonnenuntergänge, mit dem Duft und dem Aroma guter griechischer Küche und guter griechischer Weine. Probieren Sie beispielsweise Keftédes (Schweinehack-Bällchen), kleine, gebratene Fische und Kalamares sowie das bekannte griechische Moussaka. Da Ihre Reise in Bodrum beginnt und endet, präsentiert sich Ihnen auch die türkische Küche. Guten Appetit.

Zu den typischen alkoholischen Getränken gehören in Griechenland Rétsina (geharzter Weißwein) und oúzo (Anisschnaps) sowie Metaxá (Weinbrand). Es gibt viele Restaurants und Geschäfte, in denen Sie auf Ihrer Rad- und Schiffsreise kulinarische Köstlichkeiten des Landes probieren können. Manche sind besonders empfehlenswert, weil die Köstlichkeiten dort herausragend sind. Lernen Sie zum Beispiel auf Lipsi die Konditorei am Hafen kennen. Vertrauen Sie uns: Es lohnt sich!

Die MS Osman Kurt ist ein perfektes Zuhause

Ausflüge mit dem Rad und Segeln: Diese Kombination ist ein Genuss, vor allem, wenn Sie mit der MS Osman Kurt reisen. Der stolze Motorsegler hat 14 Betten für seine Gäste. Die Kabinen sind jeweils mit Dusche und WC sowie mit einer Klimaanlage ausgestattet. Darüber hinaus gibt es an Bord einen gemütlichen Salon sowie ein Sonnendeck, von dem aus der Blick weit auf das Meer und zu den Küsten Griechenlands reicht.

Neben dem Schiff selbst sorgt seine vierköpfige Crew für einen angenehmen Aufenthalt. Sie bietet ihren Gästen nicht nur einen hohen Komfort an Bord. Sie verwöhnt ihre Gäste zusätzlich mit einer exzellenten Küche. Die Radtouren auf dieser Reise mit Rad und Schiff in Griechenland gehören zur mittelschweren Kategorie. Es gibt zum Teil etwas anspruchsvollere Etappen mit wenigen kräftigen Anstiegen.

Da es sich um eine Rad- und Schiffsreise mit geführten Radtouren handelt, sind Sie bei den Radtouren in der Gruppe mit einem ortskundigen Reiseleiter unterwegs. Sie können sich aber immer alternativ dafür entscheiden, einen Tag an Bord oder in der Nähe des Schiffes zu bleiben. Verbringen Sie genau den Urlaub mit Rad und Schiff in Griechenland, der Ihnen am besten gefällt. Buchen Sie ihn bei uns: bei Rückenwind Reisen.

Rad und Schiff Griechenland