Radreisen Baltikum

Baltikum

Schönheit, die im Verborgenen blühte

Lange Zeit schienen sie für viele Menschen im Westen wie verschluckt zu sein, die Länder im Baltikum an der Ostsee: Erst seit einigen Jahren rücken sie wieder verstärkt in den Vordergrund, auch hierzulande. Die baltischen Länder an der Ostsee – Estland sowie Lettland und Litauen – vereint traditionsreiche Kultur und herrliche Naturlandschaft. Jede einzelne der Hauptstädte im Baltikum ist schön: Tallinn mit seiner mittelalterlichen Altstadt, Riga mit seinen Jugendstilbauten und Vilnius mit Gebäuden im Barockstil. Alle drei Städte können Sie beispielsweise bei einer der Radreisen des Veranstalters Rückenwind Reisen besuchen und jede einzelne der Städte ist einen Besuch wert: Auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen sie alle.

Anke Tammen
Gerne helfe ich Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise im Baltikum
Anke Tammen
(1)
Leicht-Mittelschwer
Baltikum

Baltikum

11 Tage | Geführte Reise
Kulturrundreise mit Rad und Bus durch Litauen- Lettland - Estland Litauen, Lettland und Estland bieten Ihnen alles, was einen herrlichen Urlaub ausmacht. Kulturell glänzen die drei baltischen Länder unter anderem durch ihre Hauptstädte Vilnius, Riga und Tallinn, deren Stadtkerne zum UNESCO Welterbe gehören. Herrliche Natur offenbart sich im Dünenland der Kurischen Nehrung und im Gauja-Nationalpark. Und die Ostsee lädt an Orten wie dem Seebad Jûrmala mit seinen Traumstränden zum Bad und zum Strandspaziergang ein.

Kulturrundreise durchs Baltikum

Beim von Rückenwind Reisen angebotenen zwölftägigen Radurlaub im Baltikum handelt es sich um eine Kultur – Rundreise mit Rad und Bus durch alle drei baltischen Länder. Die Radreise führt Sie nicht allein in die Hauptstädte von Estland sowie Lettland und Litauen. Vielleicht wird manch einer Regionen und Städte besuchen, aus denen seine Familie stammt? Und vielleicht wird er dort auf Menschen treffen, die zu Freunden werden, das eine oder andere Erlebnis mit ihm teilen, das die neue Freundschaft zwischen Ost und West untermauert? Klaipeda an der Ostsee ist beispielsweise ein Ziel der Radreise im Baltikum.

Memel hieß Klaipeda im Memelland früher; viele mittlerweile restaurierte Fachwerkhäuser stehen bis heute in der Stadt, die den wichtigsten Seehafen des Landes besitzt. Klaipeda wird bei Ihrem Radurlaub mit Rückenwind Reisen auch Ausgangsort für eine kurze Schiffstour zur Kurischen Nehrung sein. Riesige Sanddünen prägen diese Halbinsel, die heute Nationalpark des Landes Litauen ist. Auf der Nehrung werden Sie bis Nida radeln und dort übernachten. Nida ist Badeort und ehemalige Künstlerkolonie. Lovis Corinth und Max Pechstein waren zeitweise hier. Umgeben ist Nida von Wäldern, Dünen und Heidelandschaft, die manch einem der Maler als Kulisse gedient haben mögen.

Radurlaub auf dem Baltikum

Kultur und Natur zeigen sich im Einklang im Baltikum; nicht allein in Vilnius sowie Riga und Tallinn erwarten den Gast bei seinem Radurlaub Schätze, die einst durch eiserne Vorhänge verborgen blieben. Doch nun gilt: Vorhang auf. Das Baltikum erwartet Sie: Sie und Ihr Rad mit tausend und abertausend Überraschungen.