Weser-Radweg
Radreise Weser Sternfahrt
Weser-Radweg
(14)

Weser-Radweg | Klassiker

Märchenhaft schöner Weser-Radweg

Von Hann. Münden nach Bremen

Warum Sie für Ihren Radurlaub die Weser und ihre Flusslandschaften als Urlaubsziel wählen sollten? Vielleicht, weil die Weser einer der bedeutendsten und auch schönsten deutschen Flüsse ist und weil der Weserradweg nicht zu Unrecht zu den reizvollsten und beliebtesten Routen für Radurlaub in Deutschland gehört. Ausgangspunkt dieser Radreise an der Weser ist das Fachwerkidyll Hann. Münden - dort, wo aus Werra und Fulda die Weser entsteht. Bereits in dieser Kleinstadt werden Sie Zeuge der eindrucksvollen Weserrenaissance mit sorgfältig restaurierten Fachwerkhäusern - ein optischer Genuss.

Radwanderweg Weser

Von hier folgen Sie – meistens auf dem Weserradweg – den Windungen des Flusses durch das Weserbergland, das mit zahlreichen Waldgebieten und kleinen schmucken Orten so manchen Schatz bereithält. Auf Ihrem Radurlaub an Weser und Nebenflüssen wie der Aller treffen Sie auf mittelalterliche Fachwerkstädtchen wie Höxter, Rinteln oder Hameln. Sie begegnen in Bodenwerder dem Lügenbaron Münchhausen und die Rattenfängerstadt Hameln verzaubert Sie am Weserradweg mit einer herrlichen Altstadt. Nienburg besticht auf diesem Radurlaub ebenfalls durch seine Altstadt, Verden mit seinem Dom und die Stadt Bremen mit Roland, Stadtmusikanten und Schnoorviertel.

Alles in allem eine landschaftlich und kulturell hochinteressante Radreise durch Weser-Flusslandschaften, die aufgrund des durchweg ebenen Streckenverlaufes auf dem Weserradweg einfach und entspannend zu radeln ist.

Deutschland

Leicht

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Reise
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Markus Hüneke

Tourenverlauf

Nach Ihrer individuellen Anreise erfolgen in Hann. Münden am späten Nachmittag das Informationsgespräch und die Übergabe der Fahrräder (sofern gebucht). In der Drei-Flüsse-Stadt vereinen sich Fulda und Werra am Weserstein zur Weser. Über 700 restaurierte Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten bilden Hann. Mündens Altstadt. Das Rathaus Hann. Mündens gilt als eine der schönsten Repräsentativbauten aus der Weserrenaissance.

Sie beginnen Ihre Reise am Weserstein. Auf Ihrem Weg nach Bad Karlshafen streifen Sie das reizvoll im Wesertal gelegene Hemeln und die 1093 gegründete ehemalige Benediktinerabtei Bursfelde. Bad Karlshafens barocke Altstadt bildet einen reizvollen Kontrast zur Weserrenaissance und das Hugenotten-Museum der Stadt erinnert an ihre Gründer. Aber vielleicht lockt Sie ja auch ein Aufenthalt in der Weser-Therme? „Soleheilbad“ ist ein weiterer Beiname Bad Karlshafens. Sie übernachten in der Stadt oder im benachbarten Beverungen mit seiner teils erhaltenen gleichnamigen Wasserburg. (ca. 46-55 km)

Vorbei an der Porzellanstadt Fürstenberg mit dem gleichnamigen Schloss und an der alten Hansestadt Höxter fahren Sie heute bis Holzminden oder weiter nach Bodenwerder. Holzminden trägt den Beinamen „Stadt der Düfte und Aromen“, weil die Duft- und Aromen-Produktion hier große Bedeutung hat. Und so führt ein duftender Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bodenwerder ist die Heimat des als Lügenbaron bekannten Barons Münchhausen, dem hier ein Museum gewidmet ist. (ca. 37-55 km)

Heute liegen romantische Dörfer und das Schloss Corvey auf Ihrem Weg. Bis 1792 war das Schloss eine Benediktinerabtei, eine der einflussreichsten im Frankenreich. Von dieser Zeit zeugt unter anderem die ehemalige Abteikirche. Sie übernachten in Hameln oder Rinteln. An die Sagengestalt des Rattenfängers erinnert in Hameln etwa das Anfang des 17. Jahrhunderts erbaute Rattenfängerhaus. Rinteln besitzt wie Hameln eine prächtige Altstadt: Der beleuchtete historische Marktplatz hat auch abends seinen Reiz. (ca. 26-55 km)

Bei Porta Westfalica gelangen Sie vom unteren Weserbergland in die Norddeutsche Tiefebene. Ihre Reise führt Sie bis Minden. Die über 1.200 Jahre alte Stadt ist bekannt für ihr Wasserstraßenkreuz, das den Mittellandkanal auf einer Brücke über die Weser leitet. Eine beschilderte Route führt Sie zu den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt Mindens rund um den Dom St. Gorgonius und St. Petrus. (ca. 41-69 km)

Weites Auenland, einzelne Höfe und Windmühlen prägen die Region der Mittelweser, die Sie heute durchfahren. Als Ziel der Tagestour erwartet Sie Nienburg. Die Stadt war seit dem 13. Jahrhundert für viele Jahre ein bedeutender Handelsplatz und wichtiger Übergang über die Weser. Solch ein Ort muss natürlich verteidigt werden. Und so sieht man bis heute Teile der Festungsanlagen und Bollwerke, die Nienburg damals schützten. Bärentatzen auf der Straße führen zu Sehenswürdigkeiten, etwa zum Fachwerk-Rathaus oder zum Spargelmuseum. (ca. 63 km)

Weite Landschaft, die dem Blick kaum einen Widerstand bietet, prägt Ihre heutige Reiseroute. Die Region ist ländlich, ursprünglich, durchsetzt mit kleinen Dörfern und einzelnen Gehöften. Sie erreichen die Reiter- und Pferdestadt Verden, die den edlen Tieren mit dem Deutschen Pferdemuseum ein Denkmal gesetzt hat. Beeindruckendes sakrales Bauwerk der Stadt ist der Dom zu Verden. Das alte und romantische Verden lernt man am besten auf einem Spaziergang durchs Fischerviertel kennen. (ca. 57 km)

Abseits der Straßen und durch parkähnliche Gebiete führt der Weserradweg autofrei in die Innenstadt von Bremen. Die Stadt hat als zweitgrößter Nordseehafen große Bedeutung in der Schifffahrt und im Überseehandel. Sehenswert sind das Schnoorviertel, der Roland und das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten. In Bremen endet Ihr Radurlaub an Weser, Mittellandkanal und Aller. Individuelle Rückreise am Nachmittag oder Sie beginnen Ihren Verlängerungstag und genießen die Hansestadt Bremen ausgiebig. (ca. 53 km)

Charakteristik

Leicht. Der Weser-Radwanderweg verläuft überwiegend auf verkehrsarmen Straßen sowie verkehrsfreien, asphaltierten Rad- und Güterwegen. Es sind nur geringe Höhenunterschiede zu bewältigen, somit ist diese Radwanderung auch Einsteigern, Gruppen und Familien mit Kindern sehr zu empfehlen.

Karte Weser-Radweg
Radurlaub Deutschland

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
07.04.2018 - 30.04.2018
01.10.2018 - 14.10.2018
täglich
Saison 2
01.05.2018 - 31.05.2018
01.08.2018 - 30.09.2018
täglich
Saison 3
01.06.2018 - 31.07.2018
täglich
Weser-Radweg Standard Tage 8 Kat: A, DE-WERHB-08A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension
Weser-Radweg Standard Tage 8 Kat: B, DE-WERHB-08B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension
580,00
196,00
175,00
495,00
175,00
154,00
620,00
196,00
175,00
540,00
175,00
154,00
635,00
196,00
175,00
560,00
175,00
154,00
Saison 1
07.04.2018 - 30.04.2018
01.10.2018 - 14.10.2018
Saison 2
01.05.2018 - 31.05.2018
01.08.2018 - 30.09.2018
Saison 3
01.06.2018 - 31.07.2018
Hann. Münden A Komfort
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Bremen A Komfort
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Hann. Münden B Standard
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Bremen B Standard
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
56,00
76,00
60,00
90,00
48,00
68,00
54,00
84,00
56,00
76,00
60,00
90,00
48,00
68,00
54,00
84,00
56,00
76,00
60,00
90,00
48,00
68,00
54,00
84,00
Preis
7-Gang-Unisex
21-Gang-Unisex
7-Gang-Herren
21-Gang-Herren
Elektrorad
75,00
75,00
75,00
75,00
180,00
Preis
Transfer
60,00

Leistungen & Extras

  • 7 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben in der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension mehrgängige Abendmenüs oder Buffet
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationsgerät
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Leihradversicherung
  • 7-Tage-Service-Hotline

Parkinformation

Parkmöglichkeit auf den Hotelparkplätzen der Ausgangshotels in Hann. Münden ca. € 4,- pro Tag. Tiefgaragenplätze sind für ca. € 10,- pro Tag im Hotel zu mieten (nur Kat. A möglich). Keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort.

Rücktransfer nach Hann. Münden

Sie haben folgende Möglichkeiten, zu Ihrem Ausgangspunkt nach Hann. Münden zurückzukommen.
a) entweder per Bahn oder
b) die komfortablere Variante: mit einem Kleinbus inkl. Fahrräder.
Bitte berücksichtigen Sie, dass in diesem Kleinbus nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen und eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen besteht. Daher ist eine Reservierung bei Reiseanmeldung unbedingt erforderlich. Die Zahlung erfolgt vor Ort.

Von Bremen nach Hann. Münden
Mit der Bahn: ca. 3 Stunden
Kleinbus: ca. 3 Stunden, Preis € 60,- pro Person inkl. Rad

Kat. A: Komfortable Hotels und Gasthöfe, überwiegend in der 3- und 4-Sterne-Kategorie, meist zentral gelegen, so dass Sie direkt vom Hotel aus die Sehenswürdigkeiten der Städte zu Fuß besuchen können.

Kat. B: Gepflegte Hotels und Gasthöfe überwiegend in der 2- und 3-Sterne-Kategorie, teilweise am Ortsrand gelegen.

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Partnerhotels

Bewertungen

4,4 von 5 Sternen (14 Bewertungen)
4 Sterne
Inge Poulsen DK | 28.08.2018
Schöner Natur, charmierende Städte und super Gepäcktransfer
Es war schön Munchhausen kennenzulernen. Weinfestiwal in Hameln als wir vorbeikamen. Viele schöne Städte.
5 Sterne
Wolfgang Thede DE | 23.08.2017
Sehr gut
Sehr gut geplante und durchgeführte Reise, toller Hinweis auf das Anreisehotel in Verden (auch Abreisehotel). Auch telefonisch (Frau Lange) tolle Beratung.Ein kleines Minus müssen wir über den Hintransfer nach Hann. Münden loswerden. Die Fahrer sind sehr schnell auf der Autobahn gefahren, das hintere Fahrzeug hatte öfter nur einen Abstand von 25-30 m auf das vordere Fahrzeug!
5 Sterne
Ilona von Buddenbrock DE | 22.08.2017
Eine super tolle Tour!
Sehr viele Eindrücke in kürzester Zeit und eine perfekte Organisation. Besser könnte es kaum laufen.
3 Sterne
Betty Kitchener AU | 02.06.2017
Weser Radweg is a great bike route but Ruckenwind service on Day 1 poor
Great bike route, hotels, luggage transport.Needs improvement: -have a bike seat that is easily allows the angle of the set to be changed. -have a pump on the bike that is effective in pumping tyres to required pressure.-provide a spare tube for each bike (we had one flat tyre and then had no more spares)-provide a handlebar bag for each bike-Ruckenwind staff who hands over the bike needs to be more knowledgable about the bike (and speak some English for Australian customers, such as my group).We were NOT provided a Ruckenwind emergency phone number (should have been written on our travel folder given to us at the beginning of the ride)-We were NOT sent or provided a Weser Radweg map OR luggage tags. Really needed the route map from Day 1 rather than get provided with it after a few days into the ride.
4 Sterne
Arne Andersen DK | 01.08.2016
Weser Radweg
5 Sterne
Renate Röhrig DE | 16.07.2016
?
Eine insgesamt sehr gut organisierte Tour. Die Radwege sind top ausgebaut und verlaufen zu 99,9% durch traumhaft schöne Landschaften und kleine hübsche Orte mit Wohlfühlcharakter. Alle Hotels waren gut ausgesucht und überraschten fast immer mit einem kleinen Highlight (besonders schöner Ausblick, hübsche Terrasse mit Außengastronomie, schönes Zimmer, zentrumsnah, Zuvorkommenheit usw). Die Zimmer waren sofort bezugsfertig und unser Gepäck immer da, wenn wir ankamen.
5 Sterne
ulrike schröder-kersting DE | 29.06.2016
Weserradweg
4 Sterne
Gudrun Sandner DE | 08.06.2016
gut
sehr gut Ausschilderung,Starthotel :nicht Radfahrer freundlich.Im Hotel Weserdampfschiff kein Aufzug .hotel zur sonne :EZ Sanitärzelle unzumutbar.Gastgeber alle sehr freudlich.
Rückenwind Reisen GmbH antwortete:
Rückenwind Reisen
Hallo Frau Sandner, danke für Ihre Rückmeldung. Gerne nehmen wir Ihre Anmerkungen mit in unsere Planung für die kommende Saison. Schöne Grüße aus Oldenburg
5 Sterne
Burkhard Baars DE | 07.06.2016
Die Wesertour nach Bremen
Die Radwege sind besonders am Anfang wunderschön zu fahren! Es geht immer entlang der Weser, aber immer wieder auch flache langgezogene Anstiege! Hotels waren alle einwandfrei. Auch der Gepäcktransport hat immer gut funktioniert. Nicht so angenehm war der Rücktransport von Bremen nach Hann. Münden. Es wurde mit 2 Personen abgeholt. Dadurch war es platzmäßig etwas eng für uns 4. Die Fahrweise war gewöhnungsbedürftig und ist nichts für labile Nerven!
5 Sterne
Annette Roelfes DE | 23.05.2016
Weser Radweg
Die Reise war sehr gut organisiert die Hotels super Essen war sehr gut. Die Fahrräder waren in Ordnung wir hatten eine Panne und der Pannenservice hat gut geklappt. Ein Makel hatte die Tour wir hatten schlechtes Wetter Regen und Wind nur da konnte niemand was dran ändern.
Rückenwind Reisen GmbH antwortete:
Bernd Helmerichs
Vielen Dank für die schöne Bewertung und es freut uns, dass Sie einen schönen Urlaub genießen konnten.
5 Sterne
Hartmut Römisch DE | 07.09.2015
Schöne Landschaft
4 Sterne
Jörg Dees DE | 02.09.2015
Tolle Radtour entlang der Weser
Lanschaftlich schöne Reise entlang der Weser mit sehr schönen kleinen Ortschaften mit alten Fachwerkhäuseren.Der Radweg ist überwiegend breit und mit einer festen Oberfläche. Die Beschilderung ist überwiegend gut.
4 Sterne
Eva-Maria Kunze DE | 08.09.2014
Weserradweg klassisch
Es war insgesamt eine sehr schöne Radreise. Auch das Wetter war für eine Radreise optimal.
4 Sterne
Klemens Kölker DE | 12.08.2014
Gute Radtour
Super Radweg, unterschiedliche Landschaft, Weserbergland teilweise doch sehr hügilig für uns Münsterländer Radfahrer. Die Strecke von Verden bis Bremen ist etwas langweilig. Danach wieder abwchselungsreich. Bremen bis Bremerhaven bzw. Cuxhaven. Haben die Tour komplett mit dem Rad geschafft. Von uns wurden ingesamt 645 km zurückgelegt.
Rückenwind Reisen GmbH antwortete:
Ilka Lange
Sie haben in einem Rutsch den Weser-Radweg erradelt. Wir freuen uns, dass es Ihnen gefallen hat. Es ist wirklich ein schöner Radweg und so gut ausgebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter
Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!