Rad & Schiff Masuren

Naturlandschaften so weit das Auge reicht

Wälder und der kristallenen Seen

Unverbrauchte, ursprüngliche Naturlandschaften mit Sehenswürdigkeiten und Zeitzeugen einer über 700-jährigen Geschichte – so erleben Sie die Weiten der Masurischen Seenplatte. Mit Burgen und eleganten Herrensitzen, einsamen Bauernhöfen und romantischen Holzhäusern mit weißen Sprossenfenstern. Mit dem Rad erkunden Sie Naturreservate mit Bibern und Störchen, Sie bummeln durch malerische Hafenstädte und tauchen ein in die erfrischenden Fluten kristallklarer Seen.

 

Polen

Leicht-Mittelschwer

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Reise
Ilka Lange
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Ilka Lange

Tourenverlauf

Einschiffung ab 15:00 Uhr, abends Tourenbesprechung und Radausgabe.

 

Mit dem Rad über Wejsuny, ein altes, ostpreußisches Dorf mit hübscher Kirche und schönen Holzhäusern. Weiter zum Aussichtspunkt „Bärenwinkel“ am Spirdingsee. Die Kleinstadt Johannisburg am Flüsschen Pisa zeigt noch die charakteristischen Spuren der ostpreußischen Provinz, sehenswert sind u.a. Stadtkirche, Rathaus und einige Bürgerhäuser. Über Snopki erreichen Sie wieder Wejsuny und Piaski, wo die MS Classic Lady bereits wartet. Eine Schifffahrt nach Nikolaiken rundet den Tag ab.

 

Schifffahrt Richtung Rhein. Per Rad geht es zum Heimatmuseum der ehemaligen Schäferei und weiter zur Wolfsschanze mit den Resten des ehemaligen Führerhauptquartiers. Es ist heute eine Gedenkstätte für Graf von Stauffenberg und die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944. Wer will, fährt einen kurzen Abstecher (plus 17 km) nach Rastenburg. Sehenswert sind die Ordensburg und die Wehrkirche St. Georg. Durch Wiesen und Felder geht es nach Wilkasy.

 

Lötzen ist das Wassersportzentrum Masurens. Sehenswert sind die imposante Festung Boyen und die Kirche. Ein seltenes Technikdenkmal ist die handbetriebene Drehbrücke. Die Radtour startet vom Schiff und führt über Lötzen zum Goldapgar-See. Weiter am Seeufer entlang und über Possessern nach Wilkasy zum Schiff.

 

Stimmungsvolle Schifffahrt auf der schönen „Fünf-Seen-Route“ nach Szymonka. Erste Station der Radtour ist Rhein mit seiner Ordensburg aus dem 14. Jhd. Weiter nach Zondern, in einem 200-jährigen Bauernhaus wurde ein Heimatmuseum eingerichtet. Nach dem Besuch des Museums am Talter Gewässer entlang nach Nikolaiken zur MS Classic Lady.

 

Morgens Bummel durch Nikolaiken oder eine kurze Radtour zum Schwanenparadies am Lucknainer See. Per Fähre nach Spirding. Im nahen Popiellnen wurde eine biologische Station zur Rückzüchtung des urzeitlichen Tarpan-Pferdes eingerichtet. Weiterfahrt nach Piaski über Weissuhnen mit seiner hübschen Kirche im Stil der Ordensarchitektur. Vielleicht noch einen Abstecher nach Niedersee, bevor die heutige Etappe in der idyllischen Bucht von Piaski endet.

 

In Eckertsdorf liegt inmitten herrlicher Naturlandschaft das russisch-orthodoxe Kloster der Philipponen. Das ausgedehnte Waldgebiet der Johannisburger Heide wird durchzogen von einem glasklaren Flüsschen. Eine Stocherkahnfahrt auf der Kruttinna gilt als Höhepunkt jeder Masurenreise, Ausgangsort ist das Dorf Kruttinnen. Über Galkowo mit dem Reiterhof Gut Ferenstein und dem Forsthaus führt die Radtour nach Piaski zum Liegeplatz.

 

 

 

Charakteristik

Durch leicht hügeliges Gelände, wenige größere Steigungen, über sandige Wege, auf verkehrsarmen Asphaltstraßen. Für Radler mit etwas Kondition.

 

Niederlande mit dem Rad

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
19.05.2018 - 01.09.2018
Samstag
Rad & Schiff Masuren - MS Classic Lady, individuell - Hauptdeck Tage 8, PL-MSSMS-08I-H
Basispreis
Zuschlag Doppelkabine zur Alleinbenutzung
Rad & Schiff Masuren - MS Classic Lady, individuell - Oberdeck Tage 8, PL-MSSMS-08I-O
Basispreis
795,00
395,00
845,00
Preis
7-Gang, Rücktritt
55,00

Leistungen & Extras

  • Programm gemäß Reiseverlauf
  • Unterbringung in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Halbpension: Frühstück und Abendessen
  • Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren
  • Transfer zum/vom Schiff ab/bis Warschau
  • Informationsmaterial 1x pro Kabine
  • Bahnhof Warschau-Centralna oder Flughafen Warschau.
  • Mitnahme eigenes Rad im Transferbus für € 55,-, zahlbar vor Ort, Reservierung erforderlich
  • Parkplatz Aktiv-Resort "Masurische Seen" in Piaski kostenlos oder am Flughafen, ca. € 50,- pro Woche.

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Schiff

Bewertungen

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!