Radurlaub Bayern
Radreise Bayern
Radurlaub Bayern
(1)

München-Salzburg

München-Salzburg

Isar, Mozart, Berge & Seen.

München und Salzburg haben auch außerhalb des Oktoberfestes und den Salzburger Festspielen sehr viel zu bieten. Und das wunderschöne Seenland dazwischen auch. Die Namen dieser weltbekannten bayerischen Seen kennt ein jeder, aber Sie haben das Vergnügen, diese per Rad entdecken zu können. Erleben Sie Geschichte und Geschichten rund um tiefblaue Seen und hochaufragende Berge, um Bayerisches und Salzburgerisches, um Brauchtum und Kulinarik. Genießen Sie herrliche Panoramen während Sie gemütlich an den Seeufern radeln – Landschaft und Kultur werden Sie gleichermaßen in Ihren Bann ziehen.

Deutschland
Österreich

Leicht-Mittelschwer

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Reise
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Anke Tammen

Tourenverlauf

Persönliche Toureninformation und Radausgabe. Die Hauptstadt des Freistaates lockt mit schattigen Biergärten. Bei einer kühlen „Radlermaß“ können Sie sich auf die Tour einstimmen.

Der Isarradweg führt durch saftige Auwälder über Wolfratshausen und Geretsried bis nach Bad Tölz. Der Ort am Schnittpunkt zweier Handelswege - der Isar und der alten Salzstraße von Reichenhall ins Allgäu - entwickelte sich rasch zum florierenden Warenumschlagplatz. Von dieser Blütezeit zeugen noch die reich verzierten Bürgerhäuser. Die Tölzer Marktstraße lädt ein auf den Spuren der bekannten Fernsehserie „Der Bulle von Tölz“ zu wandeln. (ca. 60 km)

Radurlaub Fehnroute

Durch die reizvolle Tegernseer Landschaft geht es über sanfte Hügel bis an den Tegernsee. Von Gmund genießt man ein herrliches Seepanorama. Eine Schifffahrt oder ein Badestopp bietet sich an! Weiter führt der Bodensee-Königssee Radweg bis an den Schliersee. (ca. 35 km)

Zunächst direkt entlang des Seeufers und danach leicht hügelig weiter bis nach Bad Feilnbach. Wegen des milden Klimas und der über 30.000 Obstbäume wird das Moorheilbad auch als „Bayerisches Meran“ bezeichnet. Ebenso bunt geschmückt präsentiert sich der Etappenort. (ca. 35 km)

Durch das größte Torfabbaugebiet Bayerns, die Kollerfilze, ist Neubeuern bald erreicht. Überall im Ort sieht man zwei gekreuzte Schiffshaken, das Wappen des Innmarktes, welches auf die wichtigste Einnahmequelle – den Schiffsbau – hinweist. Über Frasdorf am Fuße der Chiemgauer Berge weiter an den Chiemsee. Das Etappenziel liegt am Südufer des Bayerischen Meers. Ein Schiffsausflug zu den Inseln Herren- und Frauenchiemsee lohnt bestimmt. (ca. 45 km)

Immer höher werden die Berge. Doch die Radstrecke bleibt weiter annähernd flach. Durch das „Bergener Moos“ am Fuße des Chiemgauer Hausberges, dem Hochfelln (1.674m), führt der Weg über Bad Adelholzen (Heilquelle) nach Siegsdorf (Naturkundemuseum). Von dort entlang der roten Traun weiter ins idyllische Inzell. Die Lüftlmalerei an den blumengeschmückten Bürgerhäusern prägt den Luftkurort. (ca. 35 km)

Eng zwischen den Bergen verläuft die Strecke an der deutschen Alpenstraße über Schneitzlreuth entlang der Saalach nach Bad Reichenhall (Quellenhaus der Saline, Münster St. Zeno, Kurpark). Über die bayrisch-österreichische Grenze nach Salzburg. (ca. 55 km)

Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Beginn Ihrer Verlängerung in Salzburg.

Charakteristik

Größtenteils einfach zu befahren, abschnittsweise hügelig, vor allem auf der Etappe von Bad Tölz nach Bad Feilnbach sind einige Anstiege zu bewältigen. Teils Radwege, meist Wirtschaftswege und Nebenstraßen. Nur wenige kurze Abschnitte führen auf stärker befahrenen Straßen.

Radurlaub Deutschland

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
27.04.2018 - 17.05.2018
Freitag
Saison 2
18.05.2018 - 21.06.2018
31.08.2018 - 14.09.2018
Freitag
Saison 3
22.06.2018 - 30.08.2018
Freitag
München - Salzburg, 8 Tage, DE-MURMS-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension
715,00
215,00
205,00
775,00
215,00
205,00
815,00
215,00
205,00
Saison 1
27.04.2018 - 17.05.2018
Saison 2
18.05.2018 - 21.06.2018
31.08.2018 - 14.09.2018
Saison 3
22.06.2018 - 30.08.2018
München
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Salzburg
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
151,00
86,00
108,00
69,00
151,00
86,00
108,00
69,00
151,00
86,00
108,00
89,00
Preis
7-Gang-Unisex
7-Gang-Herrenrad
21-Gang-Unisex
21-Gang-Herrenrad
Elektrorad
75,00
75,00
75,00
75,00
180,00

Leistungen & Extras

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet
  • Bei Halbpension 3-gängiges Abendessen
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Leihradversicherung
  • Service-Hotline
  • Hotelgarage in München ca. € 49,- für 8 Tage, ca. € 59,- für 10 Tage oder kostenlose, unbewachte Parkplätze in Hotelnähe, keine Reservierung möglich
  • Sehr gute Bahnverbindungen, ca. € 35,- pro Person.
  • Rücktransfer nach München jeden Samstag, Kosten pro Person € 60,- inkl. Rad, Reservierung erforderlich!
 

Bewertungen

1 von 5 Sternen (1 Bewertung)
1 Stern
Michael Pieper Deutschland NRW | 26.07.2015
München- Salzburg
Die Qualität der örtlichen Radwegebeschilderung und die mitgegebene Beschreibung war stellenweise sehr mangelhaft, manche Radwege enden in einem Ort ohne Angabe der Weiterführung, Es kann nicht sein, dass man sich dann bei der Bevölkerung durchfragen muss, da sind die Verhältnisse in anderen Bundesländern wesentlich besser. Die Streckenführung war teilweise abenteuerlich: Anstiege und Gefälle auf Wegen mit starkem Geröll sind mit den schmalen Reifen der Tourenräder nicht gut zu bewältigen und Steigungen von mehr als 10 % als abschnittsweise hügelig zu kennzeichnen ist einfach irreführend. Hinzu kommt, dass zwischen dem Großraum München und dem Chiemsee kaum Möglichkeit für eine Rast bzw. der Versorgung mit Getränken besteht.
Rückenwind Reisen GmbH antwortete:
Anke Tammen
Hallo Herr Pieper, danke für Ihre ausführlichen Schilderungen, die wir dem Reiseorganisator Eurobike weiter geleitet haben. Der Reiseveranstalter arbeitet die Routen und deren Beschreibung aus, auf die wir uns verlassen müssen. Sollte das Material fehlerhaft sein, ist das mühsam und wir bedauern das sehr. Wir hoffen, dass Sie trotzdem Freude an Ihrer Reise hatten und uns auch weiterhin die Treue halten. 

Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!