Radreisen Muensterland
Radreisen Muensterland
Radreisen Muensterland
(3)

Radlerparadies Münsterland

Eine Rundreise durch das Münsterland

Auf Pättkes zu Wildpferden und Flamingos

Entdecken Sie das Radlerparadies Münsterland! Durch bunte Wiesen und Weiden, durch schmucke Dörfer und vorbei an stattlichen Gutshöfen, gesäumt von unzähligen Wasserburgen, Schlössern und Herrensitzen radeln Sie auf meist flachen und gut asphaltierten Rad- und Feldwegen, manchmal auch schmalen Waldwegen - eben den typisch münsterländischen „Pättkes“. Eine ausgezeichnete Beschilderung lässt die Route zum Vergnügen werden und erlaubt auch individuelle Abstecher und Ausflüge.
Deutschland

Leicht

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Reise

Tourenverlauf

Individuelle Anreise nach Münster. Reisen Sie frühzeitig an und lassen Sie sich von der alten Universitätsstadt Münster beeindrucken. Der Prinzipalmarkt, wo sich Giebelhaus an Giebelhaus lehnt und Bogen an Bogen spannt, das historische Rathaus mit dem Friedenssaal und das ehemalige fürstbischöfliche Schloss wollen besucht werden.

Kaum im Sattel – schon sehen Sie das in die Landschaft eingebettete romantische Wasserschloss Burg Hülshoff mit dem „Droste Museum“. Auf kleinen Wegen rollen Sie durch die münsterländische Parklandschaft vorbei an Haus Havixbeck. Durch die Wallfahrtsgemeinde Eggerode, ein blumengeschmücktes Örtchen, geht es nach Schöppingen. (ca. 51 km)

Durch reizvolle Park- und Heidelandschaft vorbei an einsamen Bauernhöfen nach Ahaus mit dem herrlichen Barock-Wasserschloss, die ehemalige Jagd- und Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Münster. Auf schönsten Radwegen entlang der holländischen Grenze durch Moore, Heide und Feuchtwiesen erreichen Sie schließlich das Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn. Hier finden Sie Lachmöwen und Flamingos! (ca. 60 km)

Sie radeln über die kaum sichtbare Grenze nach Holland, wo sich das Landschaftsbild ändert und die Häuschen niedlicher erscheinen. Über Alleen, schönste Radwege und kleine Bauernwege geht es zur Käserei Weenink (Besichtigung möglich), zur großen Windmühle von Vragender und durch die „Antiquitätenstadt“ Bredevoort, ehe Sie ins südliche Münsterland einrollen zum schönen Wasserschloss Raesfeld. (ca. 60 km)

Die 100-Schlösser-Route hält was sie verspricht! Kaum haben Sie Schloss Raesfeld den Rücken gekehrt schon entdecken Sie das nächste prächtige Wasserschloss. Besichtigen Sie Schloss Lembeck, das Ihnen die Wohnkultur des Barock und Biedermeier widerspiegelt. Vorbei am Merfelder Bruch mit freilebenden Wildpferden radeln Sie in die sehenswerte und quirlige Innenstadt von Coesfeld. (ca. 51 km)

Sie werden staunen, unerwartet radeln Sie im leichten Auf und Ab, denn Sie streifen die Baumberge, die einzige Erhebung im Münsterland. Anschließend radeln Sie über Senden und Burg Kakesbeck bis in die Rosenstadt Seppenrade und weiter bis Lüdinghausen. Hier sollten Sie unbedingt die mittelalterliche Burg Vischering mit sehenswertem Münsterlandmuseum besichtigen. (ca. 53 km)

Freuen Sie sich auf den Höhepunkt Ihrer Reise: Schloss Nordkirchen, »das Westfälische Versailles«. Von großer Kostbarkeit ist die Innenausstattung des Schlosses, kunstvolle Stuckdecken des Barock und Rokoko, wertvolle Gemälde, Säulen und Kamine aus schwarzem Marmor. Den ganzen Tag bleiben Sie auf der wunderschönen 100-Schlösser-Route und rollen vorbei an Haus Romberg, Haus Byink und dem Burgturm von Davensberg nach Münster. (ca. 55 km)

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Beginn Ihrer Verlängerung

Charakteristik

Eine sehr leichte, entspannte Radtour in meist ebenem Gelände. Auch für Anfänger sehr zu empfehlen.

Karte Radreisen Muensterland
Radurlaub Deutschland

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
21.04.2018 - 11.05.2018
17.09.2018 - 30.09.2018
Samstag und Sonntag
Saison 2
12.05.2018 - 16.09.2018
Samstag und Sonntag
Münsterland Radlerparadies Tage 8 Kat: A, DE-MLRMM-08A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Münsterland Radlerparadies Tage 8 Kat: B, DE-MLRMM-08B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
599,00
175,00
554,00
148,00
646,00
175,00
581,00
148,00
Saison 1
21.04.2018 - 11.05.2018
17.09.2018 - 30.09.2018
Saison 2
12.05.2018 - 16.09.2018
Münster A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Münster B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
63,00
95,00
51,00
85,00
63,00
95,00
51,00
85,00
Preis
7-Gang-Unisex
7-Gang-Herrenrad
21-Gang-Unisex
21-Gang-Herrenrad
27-Gang-Unisex
27-Gang-Herrenrad
Elektrorad
60,00
60,00
60,00
60,00
60,00
60,00
170,00

Leistungen & Extras

  • 7 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie inkl. Frühstück
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Umfangreiches Karten- und Infomaterial
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • 7-Tage-Service-Hotline

Die Starthotels liegen 400 m vom Bahnhof entfernt.

Parkinformation

Öffentliche Tiefgarage in Hotelnähe, Kosten ca. 12,- € pro Tag, begrenzte Anzahl, keine Reservierung möglich. Oder kostenlose Park & Ride Parkplätze außerhalb mit Busverbindung zum Bahnhof.

.

Bahnanreise

Ermäßigte RIT-Fahrkarten ab jedem deutschen DB-Bahnhof.
Gute Bahnverbindungen nach / von Münster (Westf).

Bewertungen

4 von 5 Sternen (3 Bewertungen)
4 Sterne
Margit und Wolfgang Klingmann DE | 14.07.2018
Münsterland eine sehr schöne Tour
Reisetour T 87171 Auf Anfrage bei einem ihrer Mitarbeiter (Rückenwindreisen) würden die Leihfahrräder im Starhotel bereitgestellt. Diese waren nicht im Starthotel zur Verfügung gestanden sondern mussten in der Mietstation am Bahnhof geholt werden. Mängel am Fahrrad wurdenfestgestell: 1.) Akku an einem Fahrrad defekt, keine Anzeige der Ladefunktion vorhanden. Am Tag darauf wieder zur Mietstation und auf meine Reklamation hin getauscht. 2.) Gangschaltung war nicht einwandfrei. 3.) Fahrradlenker war nicht ordentlich festgestellt, während der Tour löste er sich immer etwas. Konnte nicht behoben werden. Hotels waren soweit in Ordnung, bis auf das Hotel zur Post in Lüdinghausen. Das Zimmer beschreiben meine Frau und ich als " Zumutung". Als letzte Anmerkung wäre es von Vorteil, wenn auf der Tourenkarte auch kleinere Orte vermerkt wären, falls man sich einmal verfährt, daß man in etwa einen Anhaltspunkt hat an dem man sich orientieren könnte.
4 Sterne
Marietta Hollerith DE | 06.06.2017
Mehr erwartet
Leider waren die Schlösser nur aussen zu besichtigen und auch die Wildpferde konnten wir nicht sehen. Im Katalog liest sich das ganz anders! Das Starthotel war ca 1,5km vom Bahnhof entfernt - im Katalog steht 400m - und hat sonntags nachmittag geschlossen! Die Strecke ist recht schön, mit genug Einkehrmöglichkeiten und meist gut beschrieben.
4 Sterne
Horst-G. Dr. Bellmer DE | 08.08.2015
Gelungene Reise - leider mit schlechtem Wetter
Positiv:GPS mit Route erleichterte die Tour, insbesondere bei Regen ist das Lesen der Karte/Beschreibung sehr unbequem, unsere Gruppe wuchs so auf 8 Personen (wg. unseres geliehenen GPS) - Hotels waren durchweg gut bis sehr gut.Optimale Unterstützung in einem Notfall (Kreislaufkollaps)

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter
Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!