Radreise Paris-London
Radreise Paris-London
Radreise Paris-London
(2)

Von Paris nach London

Von Metropole zu Metropole

Von Notre-Dame zum Big Ben

Mit Paris und London markieren zwei europäische Städte von großer geschichtlicher Bedeutung, mit weltberühmten Bauwerken und Museen den Start und das Ziel dieser Reise. Sie beginnen Ihre Reise in Frankreichs charmanter Hauptstadt, die Sie mit historischen Bauwerken wie den Kirchen Sacré-Cœur und Notre Dame, mit technischen Meisterleistungen wie dem Eiffelturm und Meilensteinen moderner Architektur wie dem Centre Pompidou erwartet. Am Ende der Reise kontert London mit ebenso faszinierenden Bauwerken wie dem Tower, Buckingham und Westminster Palace, Saint Paul’s Cathedral und London Eye. Doch auch der Weg von Metropole zu Metropole versprüht viel Charme. Über weite Strecken radeln Sie auf dem 2010 eröffneten Radfernweg „Avenue Verte“ durch abwechslungsreiche Landschaften, die dem quirligen urbanen Leben eine wohltuende Weite entgegensetzen. Sie fahren durch reizvolle Gebiete der Normandie, überqueren von Dieppe bis Newhaven den Ärmelkanal und reisen in England über das Seebad Brighton in Richtung London. Freuen Sie sich auf raues Küstenland mit steilen Klippen, auf urige Wälder in der Normandie und die Hügellandschaft der Grafschaft Sussex. Naturgenuss trifft auf die Faszination Stadt.

England
Frankreich

Leicht-Mittelschwer

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Reise
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Meike Engling

Tourenverlauf

Ankunft in Paris. Nach Informationsgespräch und Radausgabe am späten Nachmittag haben Sie Gelegenheit, den Charme der französischen Hauptstadt zu genießen. Besuchen Sie Highlights wie den Eiffelturm, Notre-Dame und den Triumphbogen. Freuen Sie sich auf Zeugnisse einer großen Vergangenheit und Beispiele kühner Moderne sowie kulinarische Genüsse in Pariser Cafés und Restaurants.

Frankreichs Hauptstadt verwöhnt Sie mit teils zweispurigen Radwegen. Sie nehmen Abschied von der Innenstadt und lassen sich zunächst vom Canal St.-Denis auf fast autofreien Wegen und später von der Seine zum „Parc des Impressionistes“ führen. Der Park ist dem Garten von Claude Monet in Giverny nachempfunden und präsentiert sich als reizvolle Komposition aus Wasser, teils seltenen Pflanzen, Pavillons und Skulpturen. Ihr heutiges Ziel, die Stadt Maisons Laffitte, gilt heute mit ihrer Pferderennbahn und Villen auf parkähnlichen Grundstücken als einer der beliebtesten und teuersten Pariser Vororte. (ca. 55 km)

Ihre Route führt Sie zunächst durch das Waldgebiet von St.-Germain-en-Laye mit Buchen, Eichen und Kiefern und dann entlang des kleinen Flusses La Viosne durch eine reizvolle normannische Landschaft bis in die Kleinstadt Gisors. Auf dem Stadtgebiet liegt die Ruine der Burg Gisors aus dem 11. Jahrhundert, in der - der Legende nach - der Schatz der Tempelritter versteckt worden ist. (58 km). Ab Santeuil ist auch eine Teiletappe mit der Bahn nach Gisors möglich (38 km). (ca. 38/58 km)

Sie durchfahren weiter die typische Landschaft der Normandie mit ihren grünen Wiesen, ausgedehnten Wäldern und den „bocages“ genannten Wallhecken, mit denen Bauern der Region ihre Felder eingrenzen. Ihre Tour führt Sie heute nach Forges-les-Eaux. Das königliche Quellwasser hier ist bereits seit dem 16. Jahrhundert als Jungbrunnen bekannt und bis heute glauben einige Menschen an die magische Wirkung des Wassers. Bekannt ist der französische Kurort auch für sein Kasino. (ca. 55 km)

Heute führt Sie Ihre Reise in die Hafenstadt Dieppe am Ärmelkanal und anschließend in Richtung Großbritannien. Zuvor haben Sie aber noch Gelegenheit, das Renaissanceschloss in Mesnières-en-Bray zu besuchen, das aus dem 15. Jahrhundert stammt. Die Fähre bringt Sie in einer etwa vierstündigen Fahrt ins englische Newhaven. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist das Fort Newhaven, das heute als Museum besichtigt werden kann. (ca. 55 km + Fährfahrt nach Newhaven)

Freuen Sie sich heute auf eine Tour auf herrlichen Wegen entlang der englischen Küste und auf den Klippen nach Brighton. Das Seebad ist ein begehrtes englisches Ausflugsziel am Meer und wird bisweilen auch kleine Schwester Londons genannt. Die Strände sowie hübsche Cafés, elegante Geschäfte und feine Restaurants ziehen Prominente und Normalsterbliche gleichermaßen an. Ein bauliches Highlight Brightons ist der  Royal Pavilion im Stil indischer Mogulpaläste. Der architektonische Stil macht das Bauwerk zusammen mit der chinesisch anmutenden Innenausstattung zu einem der exotischsten Paläste Europas. Danach verlassen Sie die Küste, folgen dem geheimnisvollen Devil´s Dyke und rollen über die sanfte Hügellandschaft der Grafschaft Sussex. Ruhige Wege führen durch den Tilgate Forest in die Stadt Crawley, den heutigen Etappenziel. (ca. 59 km)

Heute durchfahren Sie die Grafschaft Surrey und kommen anschließend nach London zu Ihrem Hotel. Die U-Bahn fährt Sie von hier aus in wenigen Minuten in die Innenstadt. (58 km). Genießen Sie Ihren Aufenthalt in der britischen Hauptstadt. Besuchen Sie große sakrale und weltliche Bauwerke wie den Buckingham Palace und Saint Paul’s Cathedral, bedeutende Museum wie das British Museum oder Zeugnisse einer spannenden Moderne wie das Riesenrad London Eye oder den Wolkenkratzer „The Shard“. Ab Crawley ist heute eine Teiletappe bis Coulsdon mit der Bahn möglich (26 km). (ca. 26/58km)

Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Beginn Ihrer Verlängerung in London.

Charakteristik

In Paris überwiegend sehr gute, ebene Radwege entlang des Canal St. Denis und an der Seine. Kurze Etappen auch auf mäßig befahrenen Straßen. Ab Maisons Laffitte überwiegend auf kleinen, verkehrsarmen Sträßchen und Wegen in leicht hügeligem Gelände. Von Forges-les-Eaux bis Dieppe ebener, asphaltierter Radweg der Voie Verte – einer ehemaligen Bahntrasse. Von Newhaven bis London auf kleinen Straßen und Radwegen durch leicht hügeliges Gelände mit kleinen Steigungen. In London auf Radwegen, kleinen Straßen, durch Parks und entlang der Flüsse Wandle und Themse.

Karte Radtour Paris London
Radurlaub Deutschland

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
27.05.2018 - 16.09.2018
Sonntag
Paris-London Tage 8 Kat: X, FR-PARPL-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
795,00
440,00
Preis
24-Gang, Freilauf
Elektrorad
90,00
180,00

Leistungen & Extras

  • 7 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Begleitbus befindet sich immer in der Nähe
  • Fährpassage von Dieppe nach Newhaven
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationssystem
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • 7-Tage-Service-Hotline

An-/Rückreise sowie Parkinformationen

Bahn: Anreise zum Bahnhof "Gare de Lyon".

PKW: Parken in einem öffentlichen Parkhaus in Hotelnähe möglich. Bei Vorausbuchung sind die Preise günstiger. www.parkingsdeparis.com.

Rückfahrt per Bahn: Von London „St. Pancras International“ mit dem Eurostar in weniger als 2,5 Stunden nach Paris zum „Gare du Nord“.

Flug: Mit Ryanair von Stansted (45 Minuten Fahrzeit vom Bahnhof „Liverpool St“.) oder mit Lufthansa ab Heathrow (15 Minuten Fahrzeit vom Bahnhof „Paddington“).

Bewertungen

3,5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
4 Sterne
Willi Bertsch DE | 09.08.2016
abenteuerlich und interessant
Eine erlebnisreiche, abenteuerliche Tour, die aufgrund der auf manchen Strecken notwendigen vielen Richtungsänderungen ein gewisses Konzentrationsvermögen und auch Aufmerksamkeit erfordert.
3 Sterne
Hubert Lamping DE | 09.09.2015
Paris - London
Anstrengend aber schön wie gewünscht. Gute Hotels.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!