Rückenwindreisen Abano Terme
Radurlaub Italien
Fahrradreise Abano Terme
(1)

Abano Terme

Radurlaub zwischen Padua und Vicenza

Italienische Provinz mit schönem Flair

Abano Terme liegt in der italienischen Provinz Padua, in der Region Venetien. Die Euganeischen Hügel sind bekannt für ihre Thermalwasserquellen. Sie haben während Ihres Radurlaubs Zeit, die wunderschöne Region in Ruhe zu erkunden. Sie besuchen Chioggia, eine Stadt mit vielen kleinen Brücken und Kanälen; eine Perle mit engen, verwinkelten Gassen. Genau so stellt man sich Italien vor. Auch Padua lädt Sie auf dieser Radreise ein. Zahlreiche prächtige Villen liegen auf dem Weg. Erkunden Sie eine der lieblichsten Regionen Italiens und genießen Sie abends die hervorragenden Weine.

Italien

Leicht

  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Reise
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Anke Tammen

Tourenverlauf

Heute reisen Sie an und werden durch einen Mitarbeiter des Hotels willkommen geheißen. Sie erhalten Ihre Reiseunterlagen und die Leihräder. Genießen Sie Ihren Abend in dem schönen Hotel.

Diese Radtour führt Sie durch den Nationalpark der Vulkankegel des Thermenlandes. Die Euganeischen Hügel sind eine Hügelkette vulkanischen Ursprungs. Lassen Sie sich heute von der landschaftlichen Vielfalt überraschen. Die Flora der Hügelkette überrascht durch großen Artenreichtum. Mit herrlichen Ausblicken radeln Sie in das noch mittelalterliche Arqua Petrarca. Herzstück ist die Piazza mit der Dreifaltigkeitskirche die erstmals urkundlich im Jahre 1181 erwähnt wird. (ca. 45 km)

Am Morgen findet der Transfer per Kleinbus nach Chioggia statt. Dieser Stadt sollten Sie unbeding einen Besuch abstatten. Durch die vielen kleinen Brücken und Kanäle erinnert der Ort an Venedig und hat daher auch den Beinamen "kleines Venedig". Hier erleben Sie Italien pur! Der Flair der venezianischen Lagune, die Weine, die Gassen alles lädt zum Erholen ein. Zurück radeln Sie zum Hotel überwiegend entlang des antiken Flusslaufes des Bacchiglione. (ca. 55 km)

Bekannt ist die Stadt für Ihre Schmuckwaren sowie für Ihre Bauwerke, die zum UNESCO-Welterbe gehören. Vicenza gehört zu den reichsten Städten Italiens. Der Renaissancearchitekt Andrea Palladio verhalf der Stadt zu Weltruhm. Nicht verpassen sollten Sie natürlich das Teatro Olimpico und die Basilica. Nachdem Sie entlang des Bacchiglione nach Vicenza geradelt sind fahren Sie am Nachmittag per Bahn oder Kleinbus zurück zum Hotel. Genießen Sie Ihren Abend im Hotel oder im reizenden Ort. (ca. 35 km)

Heute radeln Sie entlang der Wasserstraßen nach Padua. Padua ist eine der ältesten Städte Italiens und liegt am Rande der Poebene. Der Sage nach hat der Trojaner Antenor um 1184 v. Chr. diese Stadt gegründet. Heute ist die Basilica di Sant Antonio die bekannteste Sehenswürdigkeit. Entdecken Sie die Stadt und genießen Sie den Nachmittag auf der Piazza del Santo links vor der Basilika. (ca. 35 km)

Auf schönen, gut zu fahrenden Wegen, entlang der Hügel geht es bis zur frisch renovierten Villa dei Vescovi. Eine Villa aus dem 16 Jahrhundert, die für ein herausragendes Beispiel für die Renaissance-Architektur steht. In der Enotec können neben Wein aus den Euganeischen Hügeln auch die Spezialitäten der Region genossen werden. Wenn Sie möchten, können Sie ein Picknick auf der Terrasse der Villa machen. Ein stimmungsvoller Ausklang einer wunderschönen Radreise durch Italien. (ca. 30 km)

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise. Gerne buchen wir Zusatznächte für Sie falls Sie in dieser schönen italienischen Provinz noch länger entspannen möchten.

Charakteristik

Eine einfache Sternfahrt mit überwiegend flachen Etappen. Lediglich in den Euganeischen Hügeln sind kürzere Steigungen zu überwinden. Sie fahren auf verkehrsarmen Nebenstraße und Radwegen. Überwiegend auf asphaltierten Strecken. In den Städten ist fallweise mit etwas Verkehr zu rechnen.

Radreisen Italien

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
24.03.2018 - 27.04.2018
29.09.2018 - 13.10.2018
Donnerstag und Samstag
Saison 2
28.04.2018 - 25.05.2018
08.09.2018 - 28.09.2018
Donnerstag und Samstag
Saison 3
26.05.2018 - 07.09.2018
Donnerstag und Samstag
Sternfahrt Abano Terme, IT-VERAT-07TR
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (3x)
495,00
145,00
78,00
519,00
145,00
78,00
545,00
145,00
78,00
Preis
7-Gang-Unisex
7-Gang-Herrenrad
21-Gang-Unisex
21-Gang-Herrenrad
Elektrorad
80,00
80,00
80,00
80,00
180,00

Leistungen & Extras

  • 6 Übernachtungen im Hotel Terme Roma
  • Frühstücksbuffet
  • Bei Halbpension 3x bzw. 6x 3-gängiges Abendessen
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Strecken- oder Übersichtskarte, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Eigene Ausschilderung
  • Bus-Transfer nach Chioggia inkl. Rad
  • Bahnfahrt Vicenza -  Montegrotto inkl. Rad
  • GPS-Daten verfügbar
  • Leihradversicherung
  • Service-Hotline
Anreise / Parken / Abreise
  • Bahnanreise nach Montegrotto Terme, weiter per öffentlichen Bus oder Taxi
  • Kostenlose Hotelparkplätze, keine Reservierung möglich

 

 

Unterkünfte

Bewertungen

4 von 5 Sternen (1 Bewertung)
4 Sterne
HANS-HENNING K. DE | 03.07.2018
abwechslungsreiche tour und anschließend wellness
Wir wurden kurzfristig im HOTEL TERME HELVETIA untergebracht wegen angebl. Renovierungsarbeiten im Hotel ROMA. Dort fanden wir aber bei mehrmaligen Besuchen ein reges Hotelleben vor! Die Freundlichkeit und der Service im HELVETIA und die Poollandschaft haben aber alles wettgemacht. Die Betreuung vor Ort und der Transfer nach Chioggia durch Marco Pozzobon waren hervorragend. Chioggia war eine einzige Enttäuschung, die Rückfahrt um so schöner, nachdem wir erst einmal die Stadt hinter uns gelassen hatten.Tipp: den Dammradweg kurz verlassen und in der Trattoria LA FAMIGLIA in Correzzola einkehren. Noch einTipp: auf der Tour durch die Euganeischen Hügel auf dem Rückweg in Galzignano Terme nach rechts abbiegen und den Park von VALSANZIBIO besuchen. Ein Traum von einer Parkanlage! Und dann einfach weiter über Battaglia Terme zurück nach Abano. Das Ganze ist kein Umweg. Für Vicenza sollte man viel Zeit einplanen. Mit Abstand die schönste Stadt der ganzen Woche. Die EUROBIKE-ZEICHEN sind sehr markant und hilfreich, wenn auch gelegentlich nicht sofort zu entdecken, zumal die ital. Autofahrer nicht immer rücksichtsvoll gegenüber Radfahrern sind und man höllisch aufpassen muß. Auf der Rückfahrt haben wir noch zwei Tage Pause am Gardasee oberhalb von Bardolino auf einem Agriturismo Weingut eingelegt und eine wunderschöne Tour durch die Wein-und Olivengärten als Kontrastprogramm gemacht. Abschließend: Eine wunderschöne und sehr erholsame Reise, auf der wir unsere E-bikes noch mehr zu schätzen gelernt haben. Die Tour durch die Euganeischen Hügel und bei starkem Gegenwind hätten wir ohne sie nicht geschafft.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter
Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!