Radurlaub Gardasee
Radurlaub Gardasee
Radurlaub Gardasee
(3)

Von Innsbruck zum Gardasee

Südtirol und Gardasee

Durch die Obst- und Weingärten Südtirols

Glitzernde Eiswelten, Bergmassive, reiche Obstplantagen und Weingärten machen diesen Radurlaub von Innsbruck zum Gardasee zu einem sinnlichen Erlebnis. Ausgangspunkt dieser Tour ist Innsbruck und Zwischenstation Imst, das „Meran Nordtirols“. Von Landeck aus wird Sie ein Bus nach Nauders am Reschenpass bringen. Und ab dort geht es meist bergab, sodass auch weniger sportliche Radfahrer die Strecke ohne Probleme meistern. Bis zum Gardasee prägen Obst- und Weingärten die Route: von der Blüte bis zur Ernte ist immer Radsaison am Südhang der Alpen.

Italien
Österreich

Leicht-Mittelschwer

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Reise
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Anke Tammen

Tourenverlauf

Individuelle Anreise nach Innsbruck. Es folgen das Infogespräch sowie die Radausgabe (falls gebucht).

Tour auf dem ehemaligen Treidelweg entlang des Inns. Stams ist berühmt durch sein barockes Zisterzienserstift sowie das Stiftsmuseum. Über Haiming erreichen Sie Imst. (ca. 65 km)

Vorbei am Kloster Zams nach Landeck. Bustransfer nach Nauders. Knapp 100 Höhenmeter bleiben hinauf zum Reschenpass. Abfahrt auf Nebenwegen nach Mals oder Burgeis am Fuße der Marienburg. (ca. 50 km + 40 km Busfahrt)

Über Glurns (vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer), durch Schlanders, vorbei am St.-Prokulus-Kirchlein (älteste Fresken des dt. Sprachraumes) und hinunter nach Meran. Viele Burgen und Schlösser liegen am oder hoch über dem Weg. Mit der Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran kann fast jederzeit ein Stück des Weges zurückgelegt werden. (ca. 65 km; teilweise Bahnfahrt möglich)

Im Etschtal nach Lana (Schnatterpeck-Altar) und durch zahlreiche Obst- und Weingärten an den Kalterer See nach Auer. (ca. 50 km)

An der Etsch entlang bis Salurn, wo das deutschsprachige Südtirol endet. Die berühmten Trentiner Weinberge liegen seitlich der Dammwege. Diese führen bis nach Trient mit seiner sehenswerten Altstadt mit Dom und Schloss Buonconsiglio. (ca. 45 km)

Auf Radwegen der Etsch entlang über die alte Tiroler Grenzstadt Rovereto bis Mori. Von hier führt die Tour Richtung Gardasee. Nach kurzem Anstieg am kleinen Passo S. Giovanni (150 m) folgt die Abfahrt an den See nach Torbole, Riva oder Arco. (ca. 50 km)

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Verlängerung am Gardasee.

Charakteristik

Die Radwege führen überwiegend durch die Flusstäler von Inn und Etsch. Von Landeck hinauf zum Reschenpass erfolgt ein Bustransfer (mehr als 1.200 m Höhenunterschied). Trotzdem müssen kleine Anstiege bewältigt werden. Mit dem Elektrorad wird dies eine Reise für Jedermann.

Karte Radtour Innsbruck-Gardasee
Radurlaub Deutschland

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
28.04.2018 - 11.05.2018
29.09.2018 - 06.10.2018
Samstag und Mittwoch
Saison 2
12.05.2018 - 22.06.2018
08.09.2018 - 28.09.2018
Samstag und Mittwoch
Saison 3
23.06.2018 - 07.09.2018
Samstag und Mittwoch
Innsbruck - Gardasee 8 Tage, AT-ETRIG-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
779,00
199,00
815,00
199,00
849,00
199,00
Saison 1
28.04.2018 - 11.05.2018
29.09.2018 - 06.10.2018
Saison 2
12.05.2018 - 22.06.2018
08.09.2018 - 28.09.2018
Saison 3
23.06.2018 - 07.09.2018
Innsbruck
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Gardasee Nord
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
69,00
98,00
69,00
98,00
69,00
98,00
69,00
98,00
69,00
98,00
69,00
98,00
Preis
7-Gang-Unisex
7-Gang-Herrenrad
21-Gang-Unisex
21-Gang-Herrenrad
Elektrorad
80,00
80,00
80,00
80,00
180,00
Preis
Transfer
75,00

Leistungen & Extras

  • 7 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Frühstücksbuffet
  • 1x Pistazieneis auf dem Weg zum Gardasee
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Bustransfer Landeck - Nauders inkl. Fahrrad
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Eigene Ausschilderung der Route
  • GPS-Daten verfügbar
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Leihradversicherung
  • 7-Tage-Service-Hotline

An-/Rückreise sowie Parkinformationen

  • Hotelgarage ca. € 55,- je Woche oder hotelnahe öffentliche Garage in Innsbruck, ca. € 55,- je Woche; zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich.
  • Rückfahrt: per Bus von Riva/Torbole nach Rovereto, von dort per Bahn nach Innsbruck.
  • Rücktransfer per Kleinbus jeden Samstag Vormittag, Kosten € 75,- pro Person; beschränkte Platzanzahl; zahlbar vor Ort; Reservierung erforderlich.

Bewertungen

5 von 5 Sternen (3 Bewertungen)
5 Sterne
Werner Nienhaus DE | 06.09.2018
Ein gelungener Urlaub
Bereits die Planung der Anreise per Bahn (Baustellen waren berücksichtigt) war gut. Uns hat die Fahrt entlang des Reschensees sehr gut gefallen, da waren teilweise anstrengende Anstiege aber immer wieder tolle Aussicht und tolle Abfahrten.
5 Sterne
Helmut Schulenberg DE | 19.06.2016
Radreise Innsbruck- Gardasee
Die Reise war sehr gut geplant. Die Touren waren nicht zu lang. Es waren suoer ausgebaute Fahrradwege.Der Gepäcktransfer und die Hotels waren sehr gut.
Rückenwind Reisen GmbH antwortete:
Anke Tammen
Danke, Herr Schulenberg. Außerhalb Deutschlands zählen unsere Italien-Touren (oder endend am Gardasee) zu den besten und schönsten Radreisen.
5 Sterne
Harald Friedl BW | 20.07.2015
Sehr schöne Tour mit tollen Radwegen
Hat sehr viel Spaß gemacht, toll angelegte Radwege, mit viel Sehenswertem. Gepäcktransport hat wunderbar geklappt - Unterkünfte waren in Ordnung. Eine Unterkunft in Imst, Gasthof Auderer war muffelig. Rücktransport hat auch wunderbar funktioniert. Wir hatten Glück und mussten nicht mit Hunden zurückfahren. Ansonsten alles super, würden es gerne mal wieder machen.
Rückenwind Reisen GmbH antwortete:
Anke Tammen
Moin Herr Friedl,herzlichen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, uns Ihre Eindrücke zu schildern. Wir freuen uns sehr, dass Ihnen die Route so gut gefallen hat. So soll es sein: herrliche Landschaften, ausgesuchte Hotels, lecker essen und sonniges Wetter! Wir freuen uns, wenn wir Sie im nächsten Jahr wieder bei der Organisa-tion Ihrer Reise unterstützen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter
Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!