Elberadweg Prag-Dresden
Radreisen Elbe-Prag-Dresden
Radurlaub Donau

Von Prag nach Wien

Prag - Wien

Von der Goldenen Stadt Prag in die alte Kaiserstadt Wien - diese Radtour verbindet zwei der schönsten Metropolen ganz Europas. Auf Ihrer Reise durchradeln Sie herrliche Ur- und Kulturlandschaften. Dabei wechseln saftige Wiesen und tiefgrüne Wälder mit kleinen, idyllisch gelegenen böhmischen Dörfern. Sie passieren zahlreiche Burgen und Schlösser und durchqueren ursprüngliche Fluss- und Teichlandschaften. Die hügelige Region Südböhmens und des Waldviertels wird Sie einige Anstrengungen kosten, aber ein gutes Budweiser Bier wird dafür entschädigen. Die Flussläufe von Moldau, Kamp und Donau weisen Ihnen über weite Strecken den Weg. Schlichtweg eine Radtour deren Natur und Sehenswürdigkeiten Erholung versprechen und die jeden begeistern wird.

Deutschland
Tschechien
Österreich
Anspruchsvoll
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Reise
Anke Tammen
+49 (0)441 485 97 15 Kontaktieren
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Anke Tammen

Tourenverlauf

Individuelle Anreise in die "Goldene Stadt" Prag. Prag, die Hauptstadt der Tschechischen Republik, steht für vieles: Musik und Mittelalter, Kafka und Kisch, Bier und Knödel mit Schweinebraten. Seit 1992 gehört die historische Innenstadt von Prag zum UNESCO Weltkulturerbe. Der gut erhaltene Stadtkern, die historischen Gebäude, die verwinkelten Gassen der Altstadt, die weite Sicht, die sich von der Karlsbrücke aus öffnet und die über alles wachende Prager Burg. Stundenlang durch die Gassen von Prag zu bummeln, sich die Häuser anzuschauen, neue Cafés und Kneipen entdecken - auch das gehört zu einem Pragaufenthalt.

Es erwartet Sie eine leicht hügelige und abwechslungsreiche Tagesetappe, die Sie an zahlreichen kleinen, idyllisch gelegenen böhmischen Dörfern vorbeiführt. Kleine Häuschen mit holzverkleideten Giebeln, an denen die Dahlien mit den Kräutern am Straßenrand um die Wette blühen, ziehen unweigerlich die Blicke auf sich. Unterwegs laden gemütliche Lokale zu einem erfrischenden böhmischen Bier ein. Erst seit "kurzem" kräuseln sich die Wellen des Moldaustausees, vorher war das felsige Flusstal wild und ungezähmt. Die gezähmte Moldau weitet sich je nach Stauhöhe auf bis zu 5.000 Hektar aus. Das Stauwerk ist zur Deckung von Energiespitzen sowie zur Erholung bestimmt. Übernachtung im Raum Sedlčany.

Sie durchqueren kleine böhmische Dörfer, ehe Sie bei Milešov den Stausee der Moldau erblicken. Durch den tiefgrünen böhmischen Wald, die Moldau als Leitlinie, gelangen Sie nach Orlík. Hier liegt auf einem steilen Felsen, hoch über der Moldau, die prächtige gotische Burg Orlík. Das von den Schwarzenbergern ausgestattete Schloss ist ein Paradebeispiel für den Lebensstil des Adels im 19. Jahrhundert. Nur wenige Kilometer weiter lockt bereits die nächste Sehenswürdigkeit: Burg Zvíkov. Die herrliche Landzunge am Zusammenfluss von Moldau und Otava lud durch ihre Lage bereits in vorhistorischer Zeit zur Besiedlung ein. Die Burg gehörte im Mittelalter zu den bedeutendsten und am Schwersten einnehmbaren Burgen in Böhmen. Allein mit sich und der urtümlichen Moldaulandschaft sind die verbliebenen Kilometer nach Písek ein Klacks. Die malerische Kleinstadt schmiegt sich eng an das rechte Ufer des Flusses Otava an. Bereits zu Urzeiten wusch man hier den "písek" (Sand) des Flusses Otava, um Gold zu finden; daher der Name der Stadt.

Heute genießen Sie die faszinierende Fluss-, Ur- und Kulturlandschaft entlang der "goldführenden" Otava. Ein wunderschöner stiller Waldweg führt Sie zum Schloss Hluboká, welches auf einem Hügel hoch über der Moldau thront. Als Leitbild für den Umbau im neugotischen Stil diente Schloss Windsor mit vielen Türmchen, Zinnen und verspielten Details. Entlang der Moldau nähern Sie sich Ihrem Tagesziel Budweis. Diese Stadt ist nicht nur wegen ihres weltbekannten "Budweiser Bieres" ein Erlebnis. Die königliche Stadt, die im 13. Jahrhundert gegründet wurde, ist heute mit 100.000 Einwohnern das Zentrum Südböhmens. Noch immer fasziniert der weitläufige Marktplatz mit dem Samsonbrunnen. Hübsche Laubenhäuser aus der Zeit der Gotik und der Renaissance verleihen einen würdigen Rahmen. Den Bierdurst nach einem Stadtrundgang löschen Sie am besten in einer der früheren Fleischbänke.

Natur pur werden Sie auf Ihrer heutigen Etappe erleben. In der südböhmischen Landschaft finden sich zahlreiche Wiesen und Wälder. Die Region wurde von der UNESCO zum Naturschutzgebiet erklärt und durch die seit geraumer Zeit entwickelte Teichwirtschaft entstand die sogenannte Südböhmische Teichplatte. Die gänzlich unberührte Natur ist ein traumhaftes Erlebnis für jeden Radfahrer. Aber auch Kultur und Architektur wird geboten: Historische Bauten, alte Festungen und malerische Dörfer säumen Ihren Weg.

Ihre Etappe führt Sie durch den Norden Niederösterreichs. Die Region des sogenannten Waldviertels ist geprägt von zahlreichen Fluss- und Teichlandschaften. Der Radweg führt Sie durch schier endlos scheinende Wälder mit frischer Luft und wunderbarer Ursprünglichkeit. Und auch die Waldviertler Küche ist weit über seine Grenzen bekannt: Karpfen und Erdäpfel sind die kulinarischen Botschafter dieser Region.

Der Kamptal-Radweg geleitet Sie zügig über Langenlois bis nach Hadersdorf. Ein wunderschöner Radweg und zudem relativ flach. Nun tauchen die ersten Weinberge um Krems in Ihr Blickfeld. Von Hadersdorf geht es weiter mit der Bahn bis nach Tulln. Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch vom Egon-Schiele-Museum, bevor Sie die letzten Kilometer entlang der Donau bis nach Wien radeln. Über die Donauinsel erreichen Sie bequem und ohne Autoverkehr Ihre Unterkunft.

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour. Wir empfehlen einen Verlängerungsaufenthalt in Wien. Sehr bequem ist unser Rücktransfer im Radbus der optional gebucht werden kann.

Charakteristik

Die Qualität der Wege ist sehr unterschiedlich. Die Strecke führt auf sehr gut asphaltierten Radwegen als auch auf holprigen, unbefestigten Feld- und Waldwegen. Großteils radeln Sie auf separaten Radwegen und Nebenstraßen, nur selten Teilstrecken mit mehr Verkehr. Bitte beachten Sie, dass vor allem in den tschechischen Abschnitten sowie im Waldviertel teils kräftige Steigungen zu bewältigen sind, die eine gute Kondition erfordern. Die Ausschilderung der Route ist im Großen und Ganzen als gut zu bezeichnen.

Radreise Deutschland

Preise & Termine

Alle Daten für 2020 auf einen Blick
Saison 1
04.04.2020 - 23.04.2020
26.09.2020 - 10.10.2020
Saison 2
24.04.2020 - 25.06.2020
04.09.2020 - 25.09.2020
Saison 3
26.06.2020 - 03.09.2020
Prag - Wien 8 Tage, CZ-MLRPW-08A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension
Prag - Wien 8 Tage, CZ-MLRPW-08B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension
799,00
359,00
130,00
639,00
175,00
110,00
859,00
359,00
130,00
699,00
175,00
110,00
919,00
359,00
130,00
759,00
175,00
110,00
Saison 1
04.04.2020 - 23.04.2020
26.09.2020 - 10.10.2020
Saison 2
24.04.2020 - 25.06.2020
04.09.2020 - 25.09.2020
Saison 3
26.06.2020 - 03.09.2020
Prag A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Wien A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Prag B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Wien B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
79,00
155,00
65,00
110,00
65,00
115,00
55,00
90,00
79,00
155,00
65,00
110,00
65,00
115,00
55,00
90,00
79,00
155,00
65,00
110,00
65,00
115,00
55,00
90,00
Preis
21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung
Elektrorad inkl. Leihradversicherung
79,00
79,00
189,00

Leistungen & Extras

Inkludierte Leistungen

  • Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • Täglich reichhaltiges Frühstück vom Buffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • 7-Tage Service Hotline
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Zugticket von Hadersdorf nach Tulln (inkl. Fahrradmitnahme)
  • GPS Tracks verfügbar
  • Bei Fahrradmiete: Leihradversicherung inkludiert
  • Bei Halbpension: 5x 3-Gang Abendmenü inkludiert (in Prag und Wien nur Frühstück)

Nicht inkludierte Leistungen

  • An- und Abreise
  • Parkgebühren
  • Transfers
  • fakultative Besichtigungen
  • Reiseversicherung 
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs

 

An-/Rückreise sowie Parkinformationen

  • Anreise per PKW oder Bahn nach Prag. Nächster Flughafen: Prag.
  • Parkplätze im Starthotel ca. 25,- € /Tag, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort.
  • Rücktransfer von Passau nach Prag: sonntags ca. 9:00 Uhr, Fahrtzeit ca. 4 Stunden, 69,- € pro Person (inkl.Rad), Reservierung erforderlich.
  • Kurtaxe/Ortstaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.

 

Kategorie A: Nächtigung durchgehend in Hotels **** (oftmals das beste Haus am Platz)

Kategorie B: Sorgfältig ausgewählte Pensionen, Gasthöfe und Hotels ***

Das könnte Sie auch interessieren

(7)
Leicht
Deutschland

Elbe-Radweg | Dresden-Wittenberg

7 Tage | Individuelle Reise
(3)
Leicht-Mittelschwer
Deutschland

Sachsen und Sorben

8 Tage | Individuelle Reise
(7)
Leicht
Deutschland

Dresden Sternfahrt

7 Tage | Individuelle Reise
(2)
Leicht
Österreich

Donau-Radweg | Klassiker

8 Tage | Individuelle Reise