Radreise Donau-Radweg
Radreise Donau-Radweg
Radreise Donau-Radweg
(1)

Donau-Radweg | Klassiker

Entlang der Donau - der beliebteste europäische Radweg

Der Klassiker an der Donau von Passau nach Wien.

Mächtige europäische Könige und Kaiser nutzten die Wege an der Donau als Heer- und Handelsstrecke. Folgen Sie dem Donauradweg durch reizvolle Regionen, die vom Reichtum der Händler und des Adels ebenso gestaltet wurden wie durch die Natur. Die Donau windet sich hier durch das Machland, den Strudengau und die Wachau. Und sie wird zum Gestalter von Landschaften, die so ästhetisch und harmonisch wirken wie ein gut getanzter Donau-Walzer. Städte wie Linz, Grein und Krems fügen sich perfekt in diese Harmonie ein. Als krönenden Abschluß erwartet Sie Wien mit all seinen Facetten. Der Donauradweg bietet gut ausgeschilderte Wege und viel Abwechslung. Immer am Fluß entlang oder auch ein Ausflug in die Wachau. Abend können Sie sich dann im schönen Biergarten direkt an der Donau ein Bier oder Wein gönnen.

Österreich

Leicht

  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Reise
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Sava Jovanovic

Tourenverlauf

Indivduelle Anreise nach Schärding oder Passau. Bitte bei der Buchung den Anreiseort mit angeben.

Starten Sie Ihre Tour von Schärding aus, so folgen Sie zunächst dem Fluss Inn bis zu seiner Donaumündung nach Passau. Auf dem Donauradweg durchqueren Sie das obere Donautal und passieren den Ort Engelhartszell, mit der beeindruckenden Stiftskirche des Klosters Engelszell. Sie radeln weiter über Niederranna und nähern sich dem Höhepunkt des ersten Tourtages, der „Schlögener Schlinge“. Der zweitgrößte Strom Europas wird hier vom Granit der Böhmischen Masse zu einem einzigartigen 180° Richtungswechsel gezwungen. Während Sie eine Fähre ans andere Ufer schifft, haben Sie genügend Zeit dieses Naturphänomen zu betrachten. (ca. 55 km)

Heute radeln sie durch das Grün des Eferdinger Beckens über den Donaumarkt Aschach, Ottensheim und Wilhering in die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz. Nach dem Motto: „In Linz beginnt‘s“ bieten sich die zahlreichen Lokale in der historischen Altstadt zu einer Einkehr an. Als weitere Höhepunkte von Europas Kulturhauptstadt 2009 können Sie die herrliche Aussicht vom Pöstlingberg oder einen Spaziergang entlang der Donaulände genießen. (ca. 70 km)

Zur Abwechslung geht es für Sie ein Stück weg vom Flusslauf der Donau nach St. Florian (Augustiner Chorherrenstift) und nach Enns. In Enns besichtigen Sie den Stadtplatz mit dem 60 Meter hohen Stadtturm, dem Wahrzeichen der ältesten Stadt Österreichs oder besuchen Sie die archäologische Sammlung im Stadtmuseum Lauriacum. Nun fahren Sie wieder entlang der Donau und erreichen zunächst das wundervollen Barockstädtchen Grein. Hier besteht für Sie die Möglichkeit sich einen Eindruck vom ältesten, noch bespielten Stadttheater Österreichs zu machen. Dazu können das Schifffahrtsmuseum oder die Greinburg besichtigt werden. Sie verlassen nun Oberösterreich und radeln ins Weinviertel nach Marbach. (ca. 65 km)

In Melk sollten Sie heute kurz inne halten und Ihren Blick nach oben richten – sonst entgeht Ihnen die Schönheit des Stift Melks, das dort über der Donau thront. Sobald Sie die Stadt hinter sich gelassen haben, fahren Sie ein in die Landschaft der Wachau, wo sich Ihnen das bezaubernde Ambiente der dort typischen Obstgärten und Weinberge bietet. Über die Weinstädtchen Spitz, Weißenkirchen, vorbei an der Burgruine Dürnstein und Krems, der 1000-jährigen Stadt, schließen Sie die Etappe ab. Natürlich darf beim Aufenthalt in der Wachau auf keinen Fall der Besuch einer Weinverkostung fehlen, den wir heute für Sie organisiert haben. (ca. 70 km)

Mit den letzten Kilometern der Radreise erreichen Sie ganz entspannt die Donaumetropole Wien. Nach Ihrer Ankunft beziehen Sie Ihr Zimmer und können den Rest des Tages alle Vorzüge der Stadt genießen. Gönnen Sie sich einen „Verlängerten“ und ein Stück der bekannten Sachertorte in einem der typischen Kaffeehäuser Wiens. Bummeln Sie über Wiens Parade-Einkaufsstraße, die Mariahilfer Straße, besuchen Sie den Stephansdom oder besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit einer Fahrt in einem der berühmten „Fiaker“. (ca. 65 km)

Individuelle Rückreise oder Verlängerung.

Charakteristik

Entlang der Donau flach oder leicht bergab, fast durchgehend auf einem gut ausgebauten Radweg ohne motorisierten Verkehr. Nur ganz kurze Abschnitte verlaufen auf Nebenstraßen – streckentechnisch ist der Donau-Radweg das Musterbeispiel einer Radreise.

Karte Radtour Donau-Radweg
Radurlaub Deutschland

Preise & Termine

Alle Daten für 2019 auf einen Blick

Wenn Sie lieber in Schärding anreisen möchten klicken Sie links über dem Preisteil auf Anreiseort und wählen Schärding aus. Dann kommen die entsprechenden Preise und Jetzt buchen Möglichkeiten.

Saison 1
06.04.2019 - 26.04.2019
28.09.2019 - 12.10.2019
täglich
Saison 2
27.04.2019 - 24.05.2019
07.09.2019 - 27.09.2019
täglich
Saison 3
25.05.2019 - 06.09.2019
täglich
Donau-Radweg 7 Tage, Kat. A, Anreise Passau, AT-DORPW-07A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (5x)
Donau-Radweg 7 Tage, Kat. B, Anreise Passau, AT-DORPW-07B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (5x)
Donau-Radweg 7 Tage, Kat. C, Anreise Passau, AT-DORPW-07C
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (5x)
569,00
189,00
140,00
485,00
155,00
125,00
425,00
135,00
125,00
615,00
189,00
140,00
529,00
155,00
125,00
456,00
135,00
125,00
679,00
189,00
140,00
569,00
155,00
125,00
515,00
135,00
125,00
Saison 1
06.04.2019 - 26.04.2019
28.09.2019 - 12.10.2019
Saison 2
27.04.2019 - 24.05.2019
07.09.2019 - 27.09.2019
Saison 3
25.05.2019 - 06.09.2019
Passau A Komfort
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Wien A Komfort
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Passau B Standard
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Wien B Standard
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Passau C Einfach
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Wien C Einfach
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
65,00
90,00
65,00
100,00
55,00
84,00
65,00
100,00
55,00
84,00
65,00
100,00
65,00
90,00
65,00
100,00
55,00
84,00
65,00
100,00
55,00
84,00
65,00
100,00
65,00
90,00
65,00
100,00
55,00
84,00
65,00
100,00
55,00
84,00
65,00
100,00
Preis
Leihrad 21-Gang
Leihrad 7-Gang
Elektrorad
75,00
75,00
170,00

Leistungen & Extras

Wettergarantie/Frühjahrs- und Herbstspecial: bei Anreisen in Saison 1 kann die Reise bei Schlechtwetterprognose bis 5 Werktage vor Anreise kostenfrei umgebucht werden.

  • 6 Übernachtungen im Zimmer der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension Abendessen (meist mehrgängig, teilweise außerhalbder Unterkunft mit Wertgutschein), in Wien nur ÜF
  • Persönliche Toureninformation
  • 1x Fährfahrt (Au-Schlögen) inkl. Rad (2. Tag)
  • 1x Weinprobe in der Wachau
  • Donaucard für Oberösterreich
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit und Empfehlungen zu Kultur, Kulinarik uvm.
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Leihradversicherung
  • 7-Tage-Service-Hotline
Nicht inkludierte Leistungen
  • An- und Abreise
  • Parkgebühren
  • Kur- und Ortstaxe soweit fällig
  • Transfers
  • fakultative Besichtigungen
  • Reiseversicherung
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
 

An- /Rückreise sowie Parkinformationen

  • Gute Bahnverbindungen nach Schärding bzw. Passau. In Passau Parkhaus ca. € 35,- pro Woche. In Schärding öffentlicher, kostenloser Parkplatz beim Firmengelände direkt am Radweg, keine Reservierung möglich.

 

 

Bewertungen

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Werner G. DE | 06.09.2018
Wieder ein Erlebnis
Die Betreuung in Österreich durch EUROBIKE war hervorragend. In der zweiten Nacht wurde ein ungeliebtes Rad ausgewechselt; bei einem zweiten eine kleine Reparatur an einer Schaltwippe vorgenommen. Am Ende der Reise hatte eine Teilnehmerin in einer Satteltasche ihre Fitness-Uhr vergessen. Diese wurde Tage später noch gefunden und umghend per Post nach Hause zugeschickt. HERVORRAGEND !!! Sehr gute Fahrräder, akzeptable Quartiere. Negativ: Die Streckenführungen in Linz und vor allen Dingen in Krems. Viele schlecht oder kaum ausgeschilderte Umleitungen durch Baumaßnahmen; Detailpläne wären hilfreich gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter
Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!