Neckar-Radweg

Neckar-Radweg

Der Neckar-Radweg

Der Neckar ist ein 367 km langer Nebenfluss des Rheins und fließt überwiegend durch Baden-Württemberg.

Nach Aare, Mosel und Main ist er der viert­größte Neben­fluss des Rheins. Er ent­springt im Natur­schutz­gebiet Schwennin­ger Moos bei Villingen-Schwennin­gen auf 706 Metern Meeres­höhe und mün­det bei Mann­heim in den Rhein, (95 m). Der Neckar ist von Plochin­gen bis Mannheim schiff­bar.

Mit seiner Flotte kann der Neckar-Käpt'n von Stutt­gart aus den Neckar strom­auf­wärts bis Plochingen befah­ren. Strom­ab­wärts fahren die Schiffe tradi­tio­nell bis Heil­bronn. Die Schiffe haben keine Über­nachtungs­möglichkeit, aber theo­re­tisch könnten sie weiter strom­abwärts bis Mannheim, und dann auf dem Rhein bis Basel oder Rotter­dam fahren.

Der Neckartalradweg ist einer der schönsten Radwanderwege Deutschlands, ideal für Familien und nahezu ohne Steigungen.

Anspruchsvollere Touren bis sportlich ambitionierte Mountainbike-Strecken bieten zahlreiche Möglichkeiten in der wunderschönen und abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft des Odenwaldes. Herrliche Rast- und Aussichtspunkte und die Möglichkeit – nach getaner sportlicher Aktivität.

Neckar-Radweg
Radurlaub Neckar

Die ausgeglichene Mischung aus Kultur und Natur: die Städte am Neckar...

Donaueschingen

Am Ursprung der Donau können Sie sich auf aufregende kulturelle Erlebnisse und wunderschöne Naturlandschaften, die ideale Bedingungen für Radfahrer und Wanderer, einstellen. Donaueschingen ist aufgrund seiner zentralen Lage zwischen Schwarzwald, Bodensee und Schweiz ein idealer Ausgangspunkt für Ihren Einstieg der Neckartour.

Sehenswürdigkeiten

Es gibt viele Be­son­der­hei­ten wie die far­ben­fro­hen Ju­gend­stil­ge­bäu­de mit blau­em Rat­haus und Mu­si­kan­tenbrun­nen, der neu ge­stal­te­te Re­si­denz­be­reich, die Stadt­kir­che im böh­mi­schen Ba­rock­stil, das Fürst­lich Fürs­ten­ber­gi­sche Schloss mit idyl­li­schem Schloss­park, zahl­rei­che Mu­se­en und wei­te­re Se­hens­wür­dig­kei­ten. Genießen Sie eine le­cke­re Tasse Kaf­fee in der wun­der­schö­nen Do­nau­eschin­ger Innenstadt oder den einzigartigen Flair bei einem le­cke­ren Essen.

Radurlaub Neckar

Rottweil

Im Landkreis Rottweil verläuft der Neckartal-Radweg über Deißlingen nach Rottweil und führt weiter nach Oberndorf und Sulz. Ein lohnenswerter Abstecher führt von Sulz aus nach Glatt.

Rottweil ist die älteste Stadt Baden-Württemberg. Die historische Innenstadt entführt Sie in längst vergangene Zeiten. Kunstvoll gestaltete Brunnen, das Schwarze Tor und der Hochturm sind wie Fenster in verschiedene Zeitepochen. Mächtige Bürgerhäuser prägen das Stadtbild.

Die ehemalige Reichsstadt am Neckar empfängt Sie mit einem herrlichen Stadtbild. Mächtige Bürgerhäuser mit außergewöhnlichen Erkern und originellen Stechschildern prägen die Stadt. Die Museen erzählen von Rottweils wechselvoller Geschichte. Von kunsthistorischer Betrachtung sind die drei Stadtkirchen Heilig-Kreuz- Münster, die evangelische Predigerkirche und die Kapellenkirche mit dem Kapellenturm.

Tübingen

Ausstellungen, Veranstaltungen, Museen und Sammlungen bereichern das kulturelle Leben der Universitätsstadt. Zwei Hallenbäder und ein modernes Freibad bieten Badespaß, Saunen und Wassergymnastik. Mehrere Kinos und Filmfestivals füllen einen verregneten Nachmittag oder das Abendprogramm.

 

Esslingen

Esslingen liegt am Neckartal-Radweg, der zu den am meisten befahrenen Fahrradstrecken Baden-Württembergs gehört. Auf dieser Strecke erlebt man einen spannungsreichen Wechsel aus erholsamer Natur und sehenswerten alten Städten.

Auf Höhe Esslingens werden Radfahrgäste und -wanderer über neue Informationstafeln am Wegesrand über die Innenstadt informiert. Ein Abstecher lohnt sich allemal.
Die charmante Altstadt lädt ein, sich umzuschauen und eine Stadtführung zu erleben oder in einem der zahlreichen Straßencafés zu entspannen.

 

Marbach

Hoch über dem Neckar, reizvoll umgeben von Weinbergen und Obstgärten, liegt rund 20 km nördlich von Stuttgart die Schillerstadt Marbach am Neckar. Mit über 15.500 Einwohnern, mit einer gut ausgebauten Infrastruktur sowie einem sehr lebendigen kulturellen Angebot, ist Marbach das Tor zum Bottwartal. Vor allem als Literaturstadt hat sich Marbach am Neckar einen Namen gemacht.

Eine Radreise für Genießer und Entdecker, für Menschen, die Land und Leuten auf die Spur kommen wollen. Die lauschigen Anfänge im Schwenninger Moos, die poetischen Ufer am Tübinger Hölderlinturm, die Weinlagen der Großstadt, die Burgen im Odenwald. Der abwechslungsreichste Flussradweg in Deutschland hält seine Gäste stets bei Laune. Macht sie neugierig und unternehmungslustig, lockt sie mit guten Weinen und köstlichen Leckerbissen.

 

 

 

Historisches Stadtbild, Kultur, studentisches Leben und moderne Wirtschaft: Diese Mischung macht den Reiz Tübingens als Einkaufsstadt aus. Der florierende Einzel- und Fachhandel konzentriert sich vor der Kulisse des mittelalterlichen Stadtkerns und nicht etwa auf der grünen Wiese.

Das Museum Alte Kulturen im Schloss Hohentübingen präsentiert unter anderem die ältesten Kunstwerke der Menschheit (UNESCO-Weltkulturerbe Eiszeitkunst).

 

 

Aufstieg zur Burg - ein Muss beim ersten Besuch der Stadt

Wer es die 332 Stufen bis hoch auf die Burg schafft, bekommt den besten Überblick über die Neckarstadt. Ein weithin original erhaltener Stadtkern voller Baudenkmäler, Wasserkanäle fast wie in Venedig und ausgezeichnete Weinlagen wohin das Auge reicht. Esslingen ist eine Stadt mit hoher Lebensqualität. Es gibt viel Grün zum Durchatmen.


Ob Weinwandertag, Musik, Jazz, Ausstellungen, Open Air-Events, Theater, Kabarett, Museen oder Weihnachtsmarkt: Die Besucher kommen in Scharen - aus der ganzen Region.

 

Rund um Marbach befinden sich viele Ausblickpunkte. Eine der schönsten spätgotischen Hallenkirchen (Alexanderkirche) in Süddeutschland mit der letzten noch erhaltene Voit-Orgel von 1868. Auf dem Turm befindet sich die Schillerglocke Concordia.

Auch der Burgplatz mit den Mauern der ehemaligen Marbacher Stadtburg ist der älteste Marbacher Herrschaftsbezirk.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das ehemalige Stadttor nach Osten. Er ist der einzig erhaltene von ehemals drei Tortürmen in der historischen Altstadt. Eine Ausstellung auf fünf Ebenen erzählt die Geschichte des oberen Torturms und die der Marbacher Stadtbefestigung.

Radreise Rhein und Neckar
Radreise Rhein und Neckar

Neckarsulm


In Neckarsulm gibt es viel zu entdecken: zum Beispiel mehr als 180 Jahre Fahrrad-, Motorrad- und Automobilgeschichte im Deutschen Zweirad- und NSU-Museum. Die größte historische Sammlung dieser Art ist im ehemaligen Deutschordensschloss zu besichtigen.


Zu den überregional bekannten Publikumsmagneten gehört auch das Freizeitbad „AQUAtoll“. Tauchen Sie ein in eine karibische Bade- und Saunalandschaft mit Wildwasserbahn, Black-Hole-Rutsche, Whirlpools, Dampfbädern, Kneippbecken, Solarien und der Piratenwelt.

Von der früheren Ackerbürgerstadt zum modernen Industriestandort – diese spannende Zeitreise wird im Stadtmuseum zu einem multimedialen Erlebnis.


Auch für einen gemütlichen Einkaufsbummel ist Neckarsulm der ideale Ort. Die großzügig gestaltete Fußgängerzone lädt zum Verweilen ein. Der Marktplatz ist im Sommer Schauplatz von Open-Air-Konzerten im Rahmen der städtischen Kulturreihe „Neckarsulm – hier spielt die Musik“.

Eberbach

Traumhaft schön im Herzen des Neckartals gelegen, lädt Eberbach ein zum gelungenen Mix aus aktivem Urlaub mit Wandern, Radfahren und Schwimmen, guter Unterhaltung durch die zahlreichen Veranstaltungen verschiedenster Art und Genuss pur für Gaumen, Ohren und Augen.

Die wunderschöne historische Altstadt lädt zum Einkaufen, Bummeln und Verweilen ein.

Zahlreiche Betriebe vor Ort bieten ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot, oft verbunden mit Außenbewirtung in wunderschöner Umgebung. Für die kulinarischen Genüsse werden überwiegend heimische Produkte der Odenwälder Erzeuger verarbeitet. Sie reichen von gut bürgerlicher Küche bis zu ausgewählten Kreationen der modernen Gastronomie.

Heidelberg

Heidelberg gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Das harmonische Ensemble von Schloss, Altstadt und Fluss inmitten der Berge inspirierte bereits die Dichter und Maler der Romantik und fasziniert auch heute Millionen von Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt. Wer kommt, findet mehr als Romantik.

Lieblingsorte und Besuchermagnete sind das Heidelberger Schloss und die historische Alte Brücke. Das Schloss ist gut zu Fuß oder bequem mit der Bergbahn zu erreichen.

Einer der beliebtesten Aussichtspunkte befindet sich auf dem Heiligenberg, gegenüber dem Heidelberger Schloss. Die Klosterruinen von St. Michael und St. Stephan sowie die Thingstätte, eine riesige Freilichtbühne aus der Zeit des Nationalsozialismus, kennzeichnen die Gipfelregion. Vom Philosophenweg am Südhang des Heiligenbergs genießt man eine atemberaubende Aussicht auf Stadt, Fluss und Berge.

Mannheim

Mannheim lässt sich wunderbar mit dem Rad erkunden. Auch für Ausflüge in die Umgebung ist Mannheim der perfekte Startpunkt. Radeln Sie zur Sommerresidenz der Kurfürsten in Schwetzingen oder in die Heidelberger Altstadt oder ins mittelalterliche Ladenburg. Wer richtig sportlich ist, gelangt auf dem Neckartal-Radweg von Mannheim bis nach Villingen-Schwenningen im Süden Baden-Württembergs.

TOP 10 Sehenswürdigkeiten in Mannheim:

  • Barockschloss Mannheim
  • Little Istanbul
  • Jungbusch
  • Mannheimer Hafen
  • Multihalle
  • Teehaus
  • Fernmeldeturm
  • Reißinsel
  • Wasserturm
  • Jesuitenkirche

Ladenburg

Ladenburg ist zwar eine alte, aber überaus lebendige Stadt, was auch im vielfältigen und interessanten Kulturgeschehen zum Ausdruck kommt.

Für Touristen gibt es viel zu erleben. Lassen Sie sich durch die Stadt führen, entdecken Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, erforschen Sie, mit welchen Projekten sich die Stadt aufgewertet hat, besuchen Sie die zahlreichen Museen und Galerien.

Die Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten ist groß. Sie können in den Museen allerlei Wissenswertes über Ladenburg erfahren, in den Galerien die Ladenburger Kunstschaffenden und deren Können aufspüren, oder Sie können sich auf verschiedenste Weise auf den Weg durch die schöne Ladenburger Gemarkung und die Region begeben. Und nicht zuletzt können Sie auch die zahlreichen Freizeitangebote mit ihren wunderbaren Qualitäten nutzen.


Unabhängig von den offiziellen Radwegen ist das Fahrradfahren rund um Ladenburg ohne Steigungen ein pures Vergnügen.

Lahnstein

Die facettenreiche Geschichte von Lahnstein wird in vier verschiedenen Themenmuseen, die sich auf insgesamt sechs historische Ausstellungen verteilen, dokumentiert.

 

Ob in der Städtischen Bühne Lahnstein, im Jugendkulturzentrum, in der Stadthalle oder in der Stadtbücherei Lahnstein - hier erwarten Sie größere und kleinere Veranstaltungen verschiedenster Art!


Entdecken Sie die Stadt bei einem gemütlichen Bummel durch die Einkaufsstraße, nutzen Sie die verschiedenen Sportangebote oder erkunden Sie die Gegend mit ihren zahlreichen Radwanderwegen.

 

 

 

Fahrradtour Rhein-Ahr-Erft
Leicht-Mittelschwer
Deutschland

Neckar-Radweg

10 Tage | Individuelle Reise
Leicht-Mittelschwer
Deutschland

Neckar-Radweg

7 Tage | Individuelle Reise
Leicht-Mittelschwer
Deutschland

Die Rhein-Neckar-Tour

6 Tage | Individuelle Reise
Leicht-Mittelschwer
Deutschland

Die Rhein-Neckar-Tour

7 Tage | Individuelle Reise