Nordseekuesten-Radweg
Radreise Ostfriesland Inselhüpfen
Radreise Ostfriesland Inseln
(9)

Ostfriesland Inselhüpfen

Radurlaub Borkum, Norderney und Langeoog

Der Charme des Nordens

Sie haben ihr ganz eigenes Flair, ihren eigenen Charakter, die Ostfriesischen Inseln in der Nordsee. Geprägt sind alle von der Weite des Meeres, den Wellen und Stränden, und dennoch bilden Borkum, Norderney und Langeoog Welten für sich. Hochseeklima erwartet Sie auf Borkum, Norderney zeigt sich mondän, Langeoog fast völlig autofrei. Die Küste Ostfrieslands hält Reize dagegen: den alten Häuptlingssitz Aurich oder Krabben im malerischen Fischerdorf Greetsiel. Rau ist der Charme des Nordens, rau und herzlich.

Deutschland

Leicht

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Reise
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Anne Bruns

Tourenverlauf

Willkommen in Emden. Am späten Nachmittag finden das Informationsgespräch und die Radausgabe (sofern gebucht) statt.

Zwei Stunden lang führt Ihr Weg übers Meer, bevor Sie Borkum erreichen, die größte ostfriesische Insel. Einst Zuflucht für Piraten, später vom Walfang geprägt, erobern heute Reisende die Insel. Erkunden Sie die Landschaften Borkums auf dem 130 km langen Radwegenetz.

Radelnd erreichen Sie das romantische Fischerdorf Greetsiel, den größten Krabbenkutterhafen in der Weser-Ems-Region. Gönnen Sie sich doch einige Krabben, bevor die Reise weiter geht nach Norden, vorbei an der Leybucht, wo Sie mit etwas Glück Robben beobachten können. (ca. 55 km)

Heute empfängt Sie das älteste Seebad der Ostfriesischen Inseln. Radeln Sie vorbei am Leuchtturm in der Inselmitte, an Mühlen und Prielen oder unternehmen Sie eine Strandwanderung. Norderneys Sandstrand ist insgesamt 14 Kilometer lang.

Häuptlingsburgen und das schönste Wasserschloss Ostfrieslands in Dornum säumen heute Ihren Weg, bevor Sie nach Langeoog übersetzen, um zwei Nächte auf der autofreien Insel zu bleiben. (ca. 34 km)

Staus, Abgase, Hupkonzerte – all das gibt es nicht auf der autofreien Insel Langeoog, ehemals Heimat der Sängerin Lale Andersen (Lili Marleen). Dafür über 20 Meter hohe Sanddünen, gute Seeluft und natürlich viel Gelegenheit zum Radeln oder Sonnenbaden.

Zurück auf dem Festland radeln Sie von Bensersiel nach Aurich. Folgen Sie den Windungen des Ems-Jade-Kanals. Ihr Weg führt Sie fast autofrei nach Emden. (ca. 65 km)

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Beginn Ihrer Verlängerung.

Charakteristik

Leicht - Ostfriesland und die Inseln sind ideale Gebiete zum Radwandern. Alle Routen sind überwiegend eben! Geradelt wird auf meist asphaltierten oder gepflasterten Wirtschaftswegen, vereinzelt auf kleinen Nebenstraßen. Die Routen sind besonders für Einsteiger und Radgruppen bestens geeignet. Alle Fährüberfahrten sind einschl. des Fahrrades inbegriffen!
 

Karte Radtour Ostfriesland Inselhüpfen
Radurlaub Ostfriesland

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
05.04.2018 - 30.04.2018
25.09.2018 - 08.10.2018
Donnerstag, Samstag und Montag
Saison 2
01.05.2018 - 16.05.2018
21.08.2018 - 24.09.2018
Donnerstag, Samstag und Montag
Saison 3
17.05.2018 - 20.08.2018
Donnerstag, Samstag und Montag
Ostfriesland Inselhüpfen Tage 8 Kat: X, DE-OFREE-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
770,00
175,00
820,00
175,00
840,00
175,00
Saison 1
05.04.2018 - 30.04.2018
25.09.2018 - 08.10.2018
Saison 2
01.05.2018 - 16.05.2018
21.08.2018 - 24.09.2018
Saison 3
17.05.2018 - 20.08.2018
Emden
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
60,00
100,00
60,00
100,00
60,00
100,00
Preis
7-Gang-Unisex
7-Gang-Herren
21-Gang-Unisex
21-Gang-Herren
Elektrorad
80,00
80,00
80,00
80,00
180,00

Leistungen & Extras

  • 7 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Überfahrten Emden-Borkum, Norddeich-Norderney und Bensersiel-Langeoog, inkl. Fahrrad
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Eigene Ausschilderung der Route
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationsgerät
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Leihradversicherung
  • 7-Tage-Service-Hotline

Parkinformationen

Öffentliches Parkhaus (Parkhaus am Wasserturm) in Emden mit Ticket vom Starthotel (vorab an der Rezeption erhältlich), ca. € 12,- pro Woche, ohne ca. € 20,- pro Woche. Kostenlose Parkmöglichkeiten in Hotelnähe in Nebenstraßen.

Bahnanreise

Ermäßigte RIT-Fahrkarte ab jedem DB-Bahnhof.
Gute Bahnverbindungen nach/von Emden.

Die Unterbringung erfolgt in gepflegten 3- und 4-Sterne-Hotels, Gasthöfen und Landhäusern. Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC oder Bad/WC.

Partnerhotels

Bewertungen

3,8 von 5 Sternen (9 Bewertungen)
4 Sterne
Günter Terhaag DE | 11.07.2017
Ostfriesisches Inselhüpfen
Sehr gute Organisation ihrerseits, gute bis sehr gute Hotels (vor allem Upstalsboom in Emden), Probleme gab es im Hotel auf Langeoog (das Zimmer war bei der Anreise um 15.30 h noch nicht bezugsbereit, keine Unterstellmöglichkeit für die Fahrräder, bei der Abreise sollte das Gepäck bis 7.15 h an der Rezeption abgegeben werden, Frühstück gab es aber erst ab 8.00 h) Landschaft und Radwege weniger ansprechend.
5 Sterne
Hans-Walter Erhardt Deutschland | 05.11.2015
Tolles Erlebnis
Sehr gute Organisation vom Ablauf,schöne Hotels. Schöne Route und von den Tagesstrecken gut zu bewältigen. Alles in allem war es ein wunderschönes Erlebnis.
4 Sterne
Jürgen Walter BRD | 04.09.2014
Fahren mit Rückenwind
Die Reise war gut vorbereitet und organisiert, Die Auswahl der Streckenführung und die Zielorte waren sehr informativ.
2 Sterne
Alfred Elsas DE | 13.08.2014
Reise ok - Hotelzimmer bedenklich.
Sehr schöne Reise, gutes Konzept aber bei diesem Reisepreis z. T. bedenkliche Hotelunterkünfte, - Preis Leistungsverhältnis passt bei diesen Unterkünften nicht.
3 Sterne
Alfred Elsas DE | 13.08.2014
Reise ok - Hotelzimmer bedenklich.
Sehr schöne Reise, gutes Konzept aber bei diesem Reisepreis z. T. bedenkliche Hotelunterkünfte, - Preis Leistungsverhältnis passt bei diesen Unterkünften nicht.
Rückenwind Reisen GmbH antwortete:
Yvonne Uhr
Auf den Inseln ist die Auswahl der Hotels nur begrenzt. Aber wir werden uns die Hotels nochmal anschauen und sehen was wir verbessern können.
3 Sterne
Horst Klose DE | 03.07.2014
gut
Die Insellandschaften sind recht interessant, auch das Watt, das Hinterland eher langweilige Intensiv genutztes Weideland. Die Pollenarmut der Inseln, zumindest im Juni ein Märchen. Nebenkosten für Kurabgaben, Restaurantpreise u.ä. sehr hoch.
Rückenwind Reisen GmbH antwortete:
Yvonne Uhr
Leider können wir Kurabgaben, Citytax und Bettensteuer nur bedingt auffangen. Und ja das hintere Küstenland ist sehr von Landwirtschaft geprägt. Wir empfehlen Ihnen sonst die Reise "Berliner Seen" oder "Dresden-Potsdam". Hier haben Sie eine gute Mischung zwischen Natur und Kultur sowie unsere Hauptstadt als Ausgangspunkt.
4 Sterne
Siegbert Seeger Deutchland | 01.07.2014
schöne Küstentour
Das Wetter anfangs sehr schön und windig, dann etwas bedeckt bei durchgehend NW 4. Die Inseln sind schön und interesant, vor allem Küstenschutz und Landgewinnung.Für den Einzelradler bieten sich immer wieder schöne Ausblicke bei auf- oder ablaufender Tide, vor allem die verschiendenen Wasservögel im Marschvorland.Borkum bietet schöne Radwege auf dem Deich. Norderney ist ziemlich verstädtert, radfahren eher schwieriger. Einfach wunderbar ist Langeoog. Bensersiel und Norden sind auch einen längeren Besuch wert.
5 Sterne
Siegbert Seeger Deutchland | 01.07.2014
schöne Küstentour
Das Wetter anfangs sehr schön und windig, dann etwas bedeckt bei durchgehend NW 4. Die Inseln sind schön und interesant, vor allem Küstenschutz und Landgewinnung.Für den Einzelradler bieten sich immer wieder schöne Ausblicke bei auf- oder ablaufender Tide, vor allem die verschiendenen Wasservögel im Marschvorland.Borkum bietet schöne Radwege auf dem Deich. Norderney ist ziemlich verstädtert, radfahren eher schwieriger. Einfach wunderbar ist Langeoog. Bensersiel und Norden sind auch einen längeren Besuch wert.
4 Sterne
Manfred Landsrath DE | 30.06.2014
Abwechslungsreiche Tour
gute Organisation--Gepäck war frühzeitig in den HotelsAusreichendes Kartenmaterial

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!