(4)

Der Elbe-Radweg | Bummeltour

Genießen Sie die kurzen Etappen und bewundern die Region um die Elbe

Radreise von Dresden nach Dessau in 10 Tagen

Genießen Sie die Schönheiten des Elbtals und lassen Sie die Seele baumeln. Durch die kurzen Etappen haben Sie genügend Zeit die Sehenswürdigkeiten entlang der Elbe zu bewundern.

Nehmen Sie sich Zeit umd die schönen Orte und Städte am Elbe-Radweg zu erkunden. Sogar eine Schifffahrt ist mit inbegriffen. Lassen Sie sich von der Region verzaubern.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Elberadweg...

Deutschland
Leicht
  • 10 Tage / 9 Nächte
  • Individuelle Reise
Ilka Lange
Ilka Lange
+49 (0)441 485 97 12 Kontaktieren
Zur Online-Version
QR-Code
Kontakt & Buchung
Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.
Ilka Lange
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Ilka Lange
Jetzt buchen

Tourenverlauf

Individuelle Anreise nach Dresden, wo Ihre Radreise durch Elbe Flusslandschaften beginnt. Am späten Nachmittag Übergabe des Fahrrades (sofern gebucht) sowie wichtige Informationen im Hotel für Ihre Radreise. Anschließend Gelegenheit zu einem Bummel durch die barocke Altstadt Dresdens. Entdecken Sie die weltberühmten Schönheiten und den Zauber dieser Stadt mit einmaligen Sehenswürdigkeiten wie Zwinger, Frauenkirche, Schloss und Semperoper.

Erkunden Sie elbaufwärts den Weg mit dem Rad nach Pirna. Die Rückfahrt nach Dresden erfolgt mit dem Schiff (inkl.).

Die heutige Radtour verläuft im romantischen Elbtal entlang der sächsischen Weinberge vorbei an der Stadt Radebeul, die mit dem Namen Karl May eng verknüpft ist. Bald ist die, für Ihr Porzellan weltberühmte, Stadt Meißen erreicht. Die malerischen Gassen des historisch gewachsenen Stadtkerns bieten sich zum Bummeln und Einkaufen an. Die Albrechtsburg oder die weltberühmte Meißener Porzellanmanufaktur lohnen ebenfalls einen Besuch.

Am Elbufer führt der Weg noch ein Stück entlang der Sächsischen Weinstraße. Kosten Sie einmal die regionalen Weine! Wer lieber die Kultur vorzieht, dem bietet das barocke Schloss Diesbar-Seußlitz mit seinem sehenswerten Park das richtige Ambiente.

Elbabwärts geht es zum Elbstädtchen Mühlberg mit dem ehemaligen Zisterzienserkloster und der kursächsischen Postmeilensäule.

Den Treblitzscher Baumpark mit Bäumen und Sträuchern aus 5 Kontinenten sollten sich botanisch Interessierte nicht entgehen lassen. Kurz dahinter liegt bereits die Stadt Torgau mit dem Residenzschloss Hartenfels, dem Renaissance-Rathaus und der spätgotischen St. Marien Kirche, in der Katharina Luther begraben liegt.

Von Torgau geht es nach Dommitzsch wo jeden Sommer das Gänsebrunnenfest statt findet. Der Höhepunkt dieses Festes ist die Wahl der Gänsemagd und des Hütejungen. Von Dommitzsch geht es weiter zu Ihrem Übernachtungsort Bad Schmiedeberg.

Die Schlösser Lichtenberg und Pretzsch markieren die Fahrt in Richtung Wittenberg. Angekommen in der Stadt, in der Martin Luther seine Thesen anschlug, haben Sie Gelegenheit, auf Spurensuche zu gehen. Die Lutherhalle beherbergt die größte reformationsgeschichtliche Sammlung der Welt. Auch die Altstadt von Wittenberg wurde liebevoll restauriert. Die hübschen Geschäfte und Lokale lassen den abendlichen Bummel zu einem Genuss werden.

Von Wittenberg geht es weiter elbabwärts. In Coswig wechseln Sie mit der Gierfähre das Elbufer. Schon nach wenigen Kilometern tauchen Sie ein in das Weltkulturerbe des Wörlitzer Gartenreiches – eine großzügige und reizvolle Parklandschaft aus dem 18. Jh. Dessau lockt mit den von Walter Gropius Mitte der 20er Jahre errichteten Bauhaus-Gebäuden mit ihren unverkennbaren funktionalen Stilelementen.

Individuelle Rückreise oder Beginn Ihrere Verlängerung.

Charakteristik

Leicht - die Tagesetappen betragen zwischen 25 und 38 km in flachem bis leicht hügeligem Gelände. Der Elberadweg bietet die Möglichkeit, autofrei einem der schönsten und bedeutendsten Flüsse Deutschlands zu folgen. Andere Streckenabschnitte führen Sie über kleinere Landstraßen und wenig befahrene Wege durch die abwechslungsreiche Flusslandschaft.

Karte Elbe-Radweg
Radurlaub Deutschland

Preise & Termine

Alle Daten für 2022 auf einen Blick
Anreiseort: Dresden
  Saison 1
02.04.2022 - 29.04.2022
25.09.2022 - 08.10.2022

täglich
Saison 2
30.04.2022 - 19.06.2022
05.09.2022 - 24.09.2022

Täglich
Saison 3
20.06.2022 - 04.09.2022

Täglich
Elbe-Radweg Bummler 10/9 Tage 10 Kat: A, DE-EBRDD-10A
Basispreis
735,00
785,00
815,00
Zuschlag Einzelzimmer 252,00 252,00 252,00
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertguts.) 225,00 225,00 225,00
Elbe-Radweg Bummler 10/9 Tage 10 Kat: B, DE-EBRDD-10B
Basispreis
659,00
719,00
749,00
Zuschlag Einzelzimmer 225,00 225,00 225,00
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertguts.) 198,00 198,00 198,00
Saison 1
02.04.2022 - 29.04.2022
25.09.2022 - 08.10.2022
täglich
Saison 2
30.04.2022 - 19.06.2022
05.09.2022 - 24.09.2022
Täglich
Saison 3
20.06.2022 - 04.09.2022
Täglich
Elbe-Radweg Bummler 10/9 Tage 10 Kat: A, DE-EBRDD-10A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertguts.)
Elbe-Radweg Bummler 10/9 Tage 10 Kat: B, DE-EBRDD-10B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertguts.)
735,00
252,00
225,00
659,00
225,00
198,00
785,00
252,00
225,00
719,00
225,00
198,00
815,00
252,00
225,00
749,00
225,00
198,00
Saison 1
02.04.2022 - 29.04.2022
25.09.2022 - 08.10.2022
Saison 2
30.04.2022 - 19.06.2022
05.09.2022 - 24.09.2022
Saison 3
20.06.2022 - 04.09.2022
Dresden Kategorie A
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Dessau Kategorie A
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Dresden Kategorie B
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Dessau Kategorie B
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
65,00
85,00
57,00
87,00
50,00
70,00
50,00
80,00
65,00
85,00
57,00
87,00
50,00
70,00
50,00
80,00
65,00
85,00
57,00
87,00
50,00
70,00
50,00
80,00
Zusatznächte
Anreiseort: Dresden
  Saison 1
02.04.2022 - 29.04.2022
25.09.2022 - 08.10.2022

täglich
Saison 2
30.04.2022 - 19.06.2022
05.09.2022 - 24.09.2022

Täglich
Saison 3
20.06.2022 - 04.09.2022

Täglich
Dresden Kategorie A
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF 65,00 65,00 65,00
Zusatznacht im EZ/ÜF 85,00 85,00 85,00
Dessau Kategorie A
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF 57,00 57,00 57,00
Zusatznacht im EZ/ÜF 87,00 87,00 87,00
Dresden Kategorie B
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF 50,00 50,00 50,00
Zusatznacht im EZ/ÜF 70,00 70,00 70,00
Dessau Kategorie B
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF 50,00 50,00 50,00
Zusatznacht im EZ/ÜF 80,00 80,00 80,00
Preis
7-Gang-Unisex
21-Gang-Unisex
7-Gang-Herrenrad
21-Gang-Herrenrad
Elektrorad
109,00
109,00
109,00
109,00
239,00
Preis
Transfer
Transfer inkl. eigene Räder
70,00
89,00
Preise pro Person in EUR

Leistungen & Extras

Leistungen

Inkludierte Leistungen

  • 9 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben in der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension Buffet oder Abendessen (meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch (DE, EN)
  • Schifffahrt Pirna - Dresden
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen (DE, EN, FR mit Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationsgerät
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Leihradversicherung
  • 7-Tage-Service-Hotline

 

 

Nicht inkludierte Leistungen

  • An- und Abreise
  • Parkgebühren
  • Kur- und Ortstaxe soweit fällig
  • Transfers
  • fakultative Besichtigungen
  • Stadtpläne
  • Reiseversicherung
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Extras

Parkinformationen

  • Tiefgaragenparkplätze in Dresden, zahlbar jeweils vor Ort, keine Reservierung möglich.
  • Hotel Kat. A: Tagessatz ca. € 16,- pro Nacht, ab 5 Nächte € 14,- pro Nacht.
  • Hotel Kat. B: ca. € 6,- pro Tag in der Hotelgarage sowie kostenfreie Parkplätze in Hotelnähe.

Bahnanreise

  • Gute Bahnverbindungen nach Dresden und von Lutherstadt Wittenberg.

Rücktransfer

  • Rücktransfer nach Dresden per Kleinbus inkl. Räder möglich. Eingeschränktes Platzangebot. Eine Reservierung ist bei Reisebuchung erforderlich. Der Preis beträgt pro Person: von Dessau € 70,-. Mitnahme des eigenen Rades € 19,- zusätzlich. Die Zahlung erfolgt vor Ort.
  • oder in Eigenregie: per Bahn nach Dresden (ca. 3 Std., ca. € 30,- bis ca. € 45,- pro Person).
Hotels

Kat. A: In Dresden übernachten Sie in einem 4-Sterne First Class Hotel mit Wellnessbereich, Schwimmbad und Sauna direkt an der Elbe, nur ca. 400 m von der Altstadt entfernt. Im weiteren Reiseverlauf erfolgt die Unterbringung in komfortablen Hotels und Gasthöfen, überwiegend in der 3- und 4-Sterne-Kategorie, meist zentral gelegen, sodass Sie direkt vom Hotel aus die Sehenswürdigkeiten der Städte zu Fuß besuchen können.

Kat. B: Gepflegte Hotels, Gasthöfe und Pensionen, überwiegend in der 3-Sterne-Kategorie, teilweise am Ortsrand gelegen. Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC oder Bad/WC.

Weitere Informationen

Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Partnerhotels

Bewertungen

4,5 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
5 Sterne
Ingrid R. DE | 03.06.2022
Vom Touren-Fahrer zum Genuss-Radler
Früher waren im Radurlaub für uns 70-100 km täglich die Regel. Jetzt, im Rentenalter und mit einigen gesundheitlichen Einschränkungen, entschieden wir uns für die "Bummeltour". Wir fuhren mit eignem E-Rad bis höchstens 40 km täglich. Das war eine sehr gute Entscheidung.! Wir konnten entspannt fahren, Pausen genießen und viele Dinge ansehen, für die wir sonst keine Zeit hätten. Das "Best Western Macrander Hotel" war völlig in Ordnung, auch wenn Anmeldung und Frühstück im Nachbarhotel waren. Angenehm überrascht hat uns der Reiseleiter Herr Hans Wüst, der uns die Unterlagen übergab und uns nach einigen Nachfragen sehr interessant über den Streckenverlauf und Hintergründe einiger Sehenswürdigkeiten, Städte und Landschaften berichtete. In dem von ihm geschriebenen Heft "Insidertipps Elbe-Radweg" konnten wir vieles davon nachlesen. Auf seinen Tipp hin, besuchten wir ein sehr gemütliches Gasthaus, in dem wir prima zu Abend essen konnten. Am nächsten Tag machten wir auf der Fahrt nach Pirna im Schloss Pillnitz mit seinem herrlichen Park eine lange Pause. Auf der Rückfahrt mit dem Raddampfer konnten wir die Strecke noch einmal vom Wasser aus genießen. Am nächsten Tag unterbrachen wir die Fahrt, um in Radebeul das Karl-May-Museum zu besuchen. Auch als "Nicht-Indianer-Fan" war es für mich eine interessantes Museum. In Meißen hatten wir gute Zimmer gegenüber der Frauenkirche mitten in der Stadt. Das Glockenspiel aus Porzellan klingt alle 15 Minuten (auch in der Nacht) - nicht aufdringlich, aber hörbar. Eine Rundfahrt mit dem Bus durch die Stadt und auf die Burg war informativ. Das Hotel "Wettinger Hof" gefiel uns gut - ärgerlich war, dass die Küche an diesem Tag Ruhetag hatte. Das war etwas, was wir auf unserer Reise oft feststellten: Gasthäuser mussten geschlossen bleiben, weil kein Personal für die Abendküche da war. Im Bräuhügel verlebten wir dann doch noch einen schönen Abend bei sehr gutem Essen. In Belgern hatten wir in der Pension Sigwarth eine nette kleine Ferienwohnung. Dies war gut so, da in dem Ortsteil nichts los war. Im "Hotel Torgauer Brauhof" waren die Zimmer gut - wieder das Problem, dass Personal für die Küche fehlte und kein Restaurantbetrieb angeboten werden konnte. Dafür in der Stadt viele schöne Möglichkeiten. Leider haben wir die Landesgartenschau nicht besucht. Bei Prettin besuchten wir das KZ in dem Schloss Lichtenburg. Sehr ergreifend und bedrückend. Nettes Erlebnis mit "Einheimischen" : Die Hitze an diesem Tag und der Besuch des KZ hatten mich sehr mitgenommen und wir pausierten auf einer Bank. Eine vorbeifahrende Frau rief uns zu, dass es in wenigen Metern Entfernung ein Bäckerei mit Kaffee gäbe. Dort erholte ich mich bei Kaffee, Kuchen und einem sehr netten, interessanten Gespräch mit der Bäckerin. Dann radelten wir an vielen Seen vorbei zum Parkhotel Pretzsch. Auf dem Weg nach Wittenberg sahen wir, dass die Wiesen alle gemäht waren. Fast sahen sie aus wie auf einem Golfplatz. Lastzugweise musste das Gras zum Silo gefahren werden. Diese 38Tonner-Lastwagen mussten alle auf die andere Seite der Elbe. Wir saßen fast 1 Stunde am Wasser und sahen zu, wie die Lastwagen einzeln mit einer Gier- Fähre auf die andere Seite gebracht wurden. Die Fähre hatte nur 40t Zuladung! Jedes mal tauchte sie weit in das Wasser ein, wenn ein LKW auffuhr. Leer kamen die LKWs wieder auf gleichem Wege zurück. Das Hotel "Acron" in Wittenberg hatte schöne Zimmer und war nicht laut - obwohl es nah am Bahnhof lag. Hier fuhren wir mit einem kleinen Bähnchen durch die Stadt. Wieder eine interessante Möglichkeit, viel von der Stadt zu sehen, zu erfahren und sogar bis zur Hunderwasser-Schule zu kommen. Das Gewitter, dass in vielen Teilen Deutschlands zum Tornado wurde, erwischte uns am Rückweg zum Hotel. Da weitere Gewitter angesagt waren, nutzten wir am nächsten Morgen für das letzte Stück unserer Reise - nach Dessau - die Bahn. In Dessau wieder eine Rundfahrt - diesmal mit einem Doppeldeckerbus. Die sehr informative Fahrt führte in diverse Stadtteile mit vielen Beispielen von Häusern in Plattenbauweise und Bauhausbeispielen. Unterbrochen wurde sie ein paar mal, da an diesem Tage eine Christopher-Street-Day-Parade durch die Stadt führte. Im Dormero Hotel Dessau hatten wir wieder ein schönes Zimmer und konnten im 5 Stock weit über die Stadt sehen. Freundliches Personal brachte uns sogar das Gepäck auf das Zimmer. Am nächsten Tag war dann die Reise zu Ende und wir mussten leider wieder nach Hause.
4 Sterne
Ehrenfried Klein DE | 20.05.2016
Hat noch Verbesserungspotential !
Eine sehr schöne Radtour mit Etappen, die auch genügend Zeit lassen, die angefahrenen Orte zu besichtigen. Da die Hotelliste vom Kunden nicht zu beeinflussen ist, bedarf es Seitens des Veranstalters mehr Sorgfalt bei der Auswahl der Hotels. Ingesamt war unser Gepäck immer schon frühzeitig an unserem Tagesziel und die zusätzlichen Reiseinformationen waren durchweg sehr hilfreich.
5 Sterne
Dagmar Mittag DE | 14.07.2015
Schöne Tour in herrlicher landschaft, auch für über Siebzigjährige!
4 Sterne
Stefan Klänhardt DE | 31.05.2015
Hochzufrieden - Wir haben mit Rückenwind die richtige Wahl getroffen !
Sehr zufrieden mit der Tour UND dem Veranstalter. Wir wollen eine vergleichbare Tour in anderer Region wiederholen. Die Organisation hat ausgezeichnet geklappt.

Das könnte Sie auch interessieren

(5)
Leicht
Deutschland

Sachsens Glanz und Preußens Gloria

8 Tage | Individuelle Reise
(3)
Leicht-Mittelschwer
Deutschland

Sachsen und Sorben

8 Tage | Individuelle Reise
(10)
Leicht
Deutschland / Tschechien

Von Prag nach Dresden

8 Tage | Individuelle Reise
(10)
Leicht
Deutschland

Dresden Sternfahrt

7 Tage | Individuelle Reise