Radreise Rhein Sternfahrt
Radreise Rhein Sternfahrt
Radreise Rhein Sternfahrt
(1)
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:

Königswinter Sternfahrt

Den Rhein vom Hotel Maritim Königswinter erleben

Darum ist es am Rhein so schön!

Warum es am Rhein so schön ist? Die reizvolle Flussregion zwischen Köln und Koblenz liefert Ihnen zahlreiche Antworten auf diese Frage. Auf täglichen Fahrten mit Rad und Schiff erleben Sie von Königswinter aus weltberühmte Bauwerke wie den Kölner Dom und Bonns Beethoven-Haus sowie Naturschauspiele wie den Andernacher Kaltwassergeysir. Sie radeln durch herrliche Landschaften, in denen reichlich Obst sowie Reben für exzellente Weine wachsen, und steuern Wasserburgen und romantische Städte wie Linz Remagen und Koblenz an. Genussmenschen werden diese Reise ebenso lieben wie Naturfreunde und Romantiker.  

Deutschland

Leicht-Mittelschwer

  • 6 Tage / 5 Nächte
  • Individuelle Reise
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Ferien mit Rat und Tat zur Seite"
Tanja Hardt

Tourenverlauf

Individuelle Anreise nach Königswinter. Am späten Nachmittag Infogespräch und Ausgabe der Leihräder (sofern gebucht).

Von Niederdollendorf aus geht es mit der Fähre (nicht inkl.) nach Bad Godesberg. Die Godesburg bietet einen herrlichen Blick auf Rheintal und Siebengebirge. Über Bonn mit seiner über 2000-jährigen Geschichte, dem markanten Posttower und dem alten Regierungsviertel erreichen Sie linksrheinisch Köln mit seinem berühmten Dom. Von Köln fahren Sie mit der Bahn (inkl.) zurück nach Königswinter. (ca. 45 km)

Erleben Sie das Ahrtal, ein Paradies für  Natur- und Kulturliebhaber, Weingenießer und Feinschmecker. Fähre (nicht inkl.) und Zug (inkl.) bringen Sie nach Altenahr. Sie fahren auf dem Ahr-Radweg durch kleine Weinorte wie Dernau ins schöne Bad Neuenahr-Ahrweiler. Ab Remagen radeln Sie am Rhein bis zur Fähre (nicht inkl.). (ca. 45 km)

Mit dem Zug (inkl.) geht es zunächst nach Koblenz. Von Koblenz mit der Festung Ehrenbreitstein und dem Deutschen Eck fahren Sie über Andernach mit dem den weltweit höchsten Kaltwasser-Geysir entlang der, als „Goldene Meile“, bekannte Region zwischen Bad Breisig und Remagen. Hier setzen sie mit der Fähre (nicht inkl.) nach Linz über, bevor es mit dem Schiff (inkl.) nachmittags zurück nach Königswinter geht. (ca. 48 km)

Die Fähre (nicht inkl.) bringt Sie nach Bonn Mehlem, wo Sie in die Wasserburgenroute einsteigen. Auf Ihrem heutigen Weg liegen die Wasserburgen Gudenau, Lüftelsberg, Münchhausen, Adendorf und Odenhausen. Sie fahren in die Apfel-, Rosen- oder Baumschulstadt Meckenheim. Die Etappe führt Sie aus dem Rheintal ist daher hügelig. Alternativ können Sie vor Ort den Tag genießen oder Sie wählen die kürzere Variante. Mit der Fähre (nicht inkl.) zurück zum Hotel. (ca. 49/29 km)

Individuelle Rückreise oder Verlängerung.

Charakteristik

leicht - mittelschwer: Die Routen sind meist eben und nur leicht hügelig. Die Radwege sind gut ausgebaut. Die Etappe zu den Wasserburgen Route führt Sie in das Rheintal und ist daher hügelig. Alternativ können Sie diesen Tag im Hotel genießen oder Sie buchen ein Elektrorad. Auch eine kürzere, weniger anspruchsvolle Etappe haben wir für Sie ausgearbeitet.

Karte Rhein Sternfahrt
Radurlaub Deutschland

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:
Saison 1
18.04.2018 - 17.05.2018
01.07.2018 - 31.08.2018
Mittwoch und Donnerstag
Saison 2
18.05.2018 - 30.06.2018
01.09.2018 - 30.09.2018
Mittwoch und Donnerstag
Königswinter Sternfahrt, DE-RHRKW-06X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
495,00
130,00
525,00
130,00
Saison 1
18.04.2018 - 17.05.2018
01.07.2018 - 31.08.2018
Saison 2
18.05.2018 - 30.06.2018
01.09.2018 - 30.09.2018
Königswinter
Zusatznacht p. P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
78,00
123,00
78,00
123,00
Preis
7-Gang-Unisex
7-Gang-Herrenrad
21-Gang-Unisex
21-Gang-Herrenrad
Elektrorad
70,00
70,00
70,00
70,00
170,00

Leistungen & Extras

  • 5 Übernachtungen im Maritim Hotel Königswinter
  • 5x Frühstücksbuffet
  • Rheinisches 3-Gang-Menü inkl. Getränk 0,2l am Anreisetag
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Begrüßungsgetränk während Infogespräch
  • Bahnfahrt von Köln nach Königswinter inkl. Rad
  • Bahnfahrt von Königswinter nach Koblenz inkl. Rad
  • Schifffahrt von Linz nach Königswinter inkl. Rad (Achtung: Schifffahrt mit E-Bike nicht möglich, dann Bahnfahrt von Linz nach Königswinter inkl. Rad)
  • Bahnfahrt von Bonn/Mehlem nach Altenahr inkl. Rad
  • Nutzung von Sauna, Fitness und Schwimmbad im Maritim Hotel Königswinter
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • 7-Tage-Service-Hotline

 Parkinformationen

Tiefgaragenparkplätze, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich. Der vergünstigte Tagessatz, bei Minimum 5 Nächten, beträgt € 10,- pro Nacht.

Impressionen

Ihre Unterkunft für diesen Radurlaub

Bewertungen

4 von 5 Sternen (1 Bewertung)
4 Sterne
Harald Kuhlmeyer DE | 01.08.2018
Klasse Hotel - Aber erhebliche Einschränkungen beim Transport mit der DB
Grundsätzlich sollte diese Fahrt 5 Sterne bekommen, denn sowohl das MARITIM Hotel (mit der Klimaanlage auf den Zimmern) als auch der Streckenverlauf haben es verdient. Aber: 1. Bei der Rückfahrt von Koblenz ist von Linz nach Königswinter eine Schiffsetappe vorgesehen. Das Schiff fährt nur einmal um 16:50 Uhr ab Linz. Meines Erachtens entsteht hier aber nur unnötiger Zeitdruck, das Schiff zu erwischen. Das kann herausgenommen werden. 2. Die Bahnhöfe in Mehlem & Königswinter haben leider keine Rampe für Fahrräder. Je nach Fahrtrichtung müssen die Räder (auch E-Bikes!) 2 Treppen hoch- bzw heruntergetragen werden. 3. Zwischenfälle mit der DB/VRS innerhalb unserer 4 Tage: a) Hinfahrt nach Ahrbrück - der Zug endet ohne Ankündigung in Remagen. Damit kann die Tour nicht wie geplant absolviert werden. Die Zugkarte ist aber bereits bezahlt. b) der RE8 (Start in Köln zur Rückfahrt) endet wegen Personenschaden in St. Augustin-Menden. Die Reststrecke nach Königswinter mußte zusätzlich geradelt werden, da die DB keine Fahrräder transportierte. c) der RE8 (Start in Königswinter in Richtung Koblenz) fällt mehrmals am Tag aus. 4. Die Tour, die absolut problemlos geklappt hat, war die große Wasserburgen-Route, weil sie ohne VRS oder Bundesbahn durchgeführt werden konnte. Als Fazit kann gesagt werden, daß die DB der große Pferdefuß 3 von 4 Tagesetappen war. Damit wurden die Tagesabläufe kräftig durcheinander geschüttelt. Nicht jeder hat so viel Fahrradkarten mit, um dann blitzschnell umdisponieren zu können. Hier sollte Rückenwind zukünftig insofern darauf reagieren, als Alternativ-Strecken oder Alternativ-Beförderungsmittel angeboten werden. Dennoch - per Saldo - ein Super-Hotel in toller Lage + eine wunderschöne Radel-Gegend an Rhein und Ahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter
Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer bestens informiert!