Radurlaub Elberadweg

Einsteigertipps für Ihren ersten Radurlaub

Einsteigertipps für den ersten Radurlaub

Tipps zur Vorbereitung

Steigen Sie auf Ihr Rad und kommen Sie mit

Radeln wir ein wenig durch Deutschland oder ganz Europa. Wir bieten Ihnen beispielsweise geführte Touren an oder aber solche, die Sie individuell radeln.

Ob als Sternfahrt, Rundtour oder auf beliebten Radwegen wie dem Elbe-Radweg oder Donau-Radweg - alle sind wunderschön.

Unsere Radtouren sind ein spannendes und einmaliges Erlebnis. Auf dem Rad lassen sich die Eindrücke so atemberaubend erleben. Sie werden schnell merken, dass Sie die Natur und die Landschaft anders und intensiver wahrnehmen.

In diesem Blogartikel finden Sie kleine grundlegende Tipps zur Vorbereitung, damit Ihre erste Reise mit dem Fahrrad perfekt organisiert ist.

 

 

Unsere Tipps
für Ihre erste Radreise

Vorab ein kleiner Hinweis: Schauen Sie sich bei der Planung immer die Schwierigkeitsstufen der einzelnen Radreisen an. Diese informieren Sie darüber ob die Radroute Ihren Wünschen entspricht. So erkennen Sie schnell ob die Radreise passend für Sie ist.
Radreise Elberadweg

1. Wohin soll Ihre Radreise gehen?

Deutschland oder doch eher Europa?
Mosel-Radweg

Sie können sich noch nicht entscheiden ob Sie in Deutschland oder in unseren Nachbarländern reisen möchten? Total verständlich – denn überall in Europa kann man wunderbar radeln.

Es gibt Menschen, die haben schon Urlaub in aller Welt gemacht, sind in Deutschland jedoch noch nicht viel herumgekommen. Süddeutsche, die noch nie in Norddeutschland waren, Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern oder Hamburg, die noch nie zum Bodensee reisten, nach Bayern oder zum Neckar bei Stuttgart.

Natürlich ist die Welt mit all ihren Ländern spannend, aber immer mehr Menschen entscheiden sich für „Urlaub daheim“, für den Süden Deutschlands sowie Nord- oder Ostdeutschland beispielsweise? Nichts ist komfortabler als ein Radurlaub mit Gepäcktransport zur nächsten Unterkunft um solch einen Plan zu realisieren.

Anke Tammen
Sehr gern stehe ich Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung für Radreisen in Süddeutschland und im europäischen Ausland zur Seite.
Anke Tammen
Jetzt buchen

Die Klassiker unter den Radreisen in Europa


Donau-Radweg

Der österreichische Donau-Radweg verläuft von der Drei-Flüsse-Stadt Passau über Linz und die weltberühmte Wachau bis zur wunderschönen Metropole Wien, immer mit dem Blick auf den Fluss. Zugleich bietet der Donau-Radweg so viele Varianten, dass für Jedermann/frau die passende Tour dabei ist.

Die Donau ist ca. 340 km lang und kann in 5 – 12 Tagen geradelt werden. Je nach Lust und Laune, Kondition oder Budget kann zwischen Landgasthöfen, 3***/4****-Hotels und Deluxe-Hotels gewählt werden.

Durch die tägliche Anreisemöglichkeit mit den Optionen, in jedem Etappenort eine Zusatznacht dazu zu buchen oder den komfortablen Rücktransfer zu nutzen, kann jeder seine Reise ganz individuell für sich „zusammenbauen“. Dadurch ist der Donau-Radweg auch bestens familiengeeignet.

Leicht
Deutschland / Österreich

Donau-Radweg | Klassiker

8 Tage | Individuelle Reise
(2)
Leicht
Deutschland

Weser-Radweg | Klassiker

8 Tage | Individuelle Reise
Leicht-Mittelschwer
Deutschland

Donau-Radweg | Donaueschingen-Donauwörth

8 Tage | Individuelle Reise
(7)
Leicht
Deutschland

Elbe-Radweg | Dresden-Wittenberg

7 Tage | Individuelle Reise
Weser-Radweg Klassiker

Immer die richtige Wahl!

Seit vielen Jahren gehört der Weser-Radweg zur Spitzengruppe der deutschen Radwanderwege und hat viele Auszeichnungen erhalten. Seit ein paar Jahren wird der Weser-Radweg auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin als beliebtester Radfernweg in Deutschland ausgezeichnet.

Die besonderen Vorteile liegen dabei insbesondere in der landschaftlichen Vielfalt, die von der Mittelgebirgslandschaft des Weserberglandes bis zur Nordsee reicht.

Eine gute Infrastruktur auf über 500 km Länge zeichnet den Weser-Radweg aus, der überwiegend abseits von Hauptverkehrsstraßen, ohne nennenswerte Steigungen und auf gut befahrenen Strecken verläuft.

(3)
Leicht-Mittelschwer
Italien / Österreich

Von Innsbruck zum Gardasee

8 Tage | Individuelle Reise
Leicht
Italien

Meran - Gardasee

7 Tage | Individuelle Reise
(1)
Leicht-Mittelschwer
Italien

Von Bozen nach Venedig

8 Tage | Individuelle Reise
Leicht
Italien

Reschensee-Gardasee

8 Tage | Individuelle Reise
Leicht-Mittelschwer
Italien

Gardasee Sternfahrt

7 Tage | Individuelle Reise
Südtirol und Italien

Dolce vita und Traumlandschaften

Südtirol verbindet die besten Eigenschaften Österreichs und Italiens miteinander. Hierzu gehören unter anderem die köstliche Küche und der südländische Lebensstil.

Entdecken Sie die majestätische Bergwelt und die verträumten Weinberge am Etsch-Radweg – fast immer bergab. Das Ziel ist der größte See Italiens, der malerische Gardasee - Traumziel vieler Reisender.

Oder noch ein Stück weiter bis Verona bzw. Venedig – viele kulturelle und landschaftliche Highlights säumen den Weg. Genuss-Radfahren vom Feinsten - viele Touren werden auch in der Charme-Variante angeboten!

Unsere Geheimtipps

Leicht-Mittelschwer
Polen

Danzig - Warschau

9 Tage | Individuelle Reise
Leicht-Mittelschwer
Polen

Von Danzig nach Warschau in der Gruppe

9 Tage | Geführte Reise
Danzig - Warschau

Neu im Programm: die schönsten Seiten von Polen

Bei den geführten Touren gehört Polen seit vielen Jahren zu den Klassikern in unserem Sortiment. Die Touren „Masurische Seenplatte“ und „Ostseeküste und Pommern“ erfreuen sich sehr großer Beliebtheit.

Für Abwechslung sorgt seit Kurzem die neue Radreise „Danzig-Warschau“. Die Tour bietet große Höhepunkte: Danziger Bucht – Frisches Haff – Oberländischer Kanal - Masuren und Warschau. Als besonderes Erlebnis ist eine 2-stündige Fahrt mit der Oberländischen Bahn (mit dem Schiff über Land) inkludiert.

Leicht-Mittelschwer
Deutschland / Dänemark

Dänische Ostsee ab Flensburg

8 Tage | Individuelle Reise
Leicht-Mittelschwer
Schweiz / Italien

Lago Maggiore Sternfahrt

6 Tage | Individuelle Reise
(1)
Leicht-Mittelschwer
Baltikum

Baltikum

11 Tage | Geführte Reise
Dänische Ostseeküste rund um den Kleinen Belt

Es erwartet Sie eine einzigartige Radkulisse

Weite, leicht hügelige Felder wechseln sich ab mit dichten Buchenwäldern, die bis an die Küste reichen. Zahlreiche kleinere und größere Inseln erschaffen fjordartige Landschaften.

Herrenhöfe, malerische Fachwerkhäuser und stimmungsvolle Städtchen wechseln sich ab und die schöne Landschaft tut ein Übriges, um das Radfahren entspannt zu genießen.

2. Alleine oder in der Gruppe?

Beides ist total reizvoll!
Radurlaub in der Gruppe

 

Innerhalb einer Gruppe haben Sie Anschluss und es reist sich mit einem Reiseleiter entspannt und sehr bequem. Sie brauchen sich dabei um nichts zu kümmern. Der Guide kennt sich bestens in der Region aus,  radelt mit Ihnen durch die schönsten Ecken Ihres Reisezieles und bringt Ihnen Land und Leute näher.

 

Allerdings wird hier die Spontanität nicht ganz so großgeschrieben. Oft sind es genau die kleinen Entdeckungen, die Ihre Radreise so besonders machen. Ein sonniges Plätzchen an einem märchenhaften See oder ein breiter Waldweg, der einen herrlichen Duft hinterlässt. In einer Reisegruppe sind diese kurzen Stopps nicht immer gegeben.

 

Wenn Sie gerne die Natur mit einem langsamen Schwung auf dem Rad bewundern möchten, empfehlen wir Ihnen eine individuelle Radreise anzutreten. Hier bestimmen Sie Ihre eigenen Stopps und Wünsche.
Kleiner Tipp: Teilen Sie längere Etappen in Teilstücke auf, somit können Sie die Zeit sinnvoll nutzen um auch mal vom Rad abzusteigen und dabei die Umgebung wahrzunehmen und zu erkunden.

Individuelle Rundreisen mit dem Rad

Nie war Reisen schöner!

Rundreisen mit dem Fahrrad sind der beste Beweis dafür, dass der Weg bisweilen das schönste Ziel ist. Am Ende kehren Sie stets an den Anfang zurück. Streng genommen haben Sie bei diesen Touren also keinen einzigen Kilometer Abstand zum Ausgangspunkt der Reise gewonnen.

Aber ist das wichtig, wenn es stattdessen zahlreiche schöne Erinnerungen, faszinierende Eindrücke und sinnliche Erlebnisse gibt? Wir denken: Es ist nicht wichtig! Ganz und gar nicht.

Elbe-Radweg

Individuelle Streckenreise mit dem Rad

Radurlaub: schöner Start, tolles Ziel, viel Genuss!

Reizvolle Streckentouren beginnen als Radurlaub an irgendeinem wunderschönen Ort und sie enden an einem anderen wunderschönen Ort. Und dazwischen? Gibt es viele weitere wunderschöne Orte, herrliche Landschaften und grandiose Bauwerke.

Sternfahrten: Ein Hotel als Basis

Kein Kofferpacken und ganz viel Freiheit

Sternfahrten bieten viel Bequemlichkeit. Einmal am Zielort angekommen, packen Sie erst wieder die Koffer, wenn die Heimreise ansteht. Die Radtouren fahren Sie nur mit leichtem Gepäck.

Werfen Sie doch einmal einen Blick auf unsere Sternfahrten. Jede einzelne überzeugt mit liebevoll ausgearbeiteten Radtouren sowie schönen Unterkünften. Und Sie entscheiden selbst, welche Etappen Sie fahren und wann Sie lieber im Hotel entspannen.

 

Wie immer Sie sich entscheiden:

Ihr Fahrradurlaub mit Rückenwind Reisen wird mit Sicherheit zu einem unvergesslich schönen Erlebnis.

Radurlaub Usedom

3. Die richtige Ausrüstung?

Hier finden Sie die wichtigsten Dinge für Ihren ersten Radurlaub:

Kleidung

Wir empfehlen Ihnen, mit leichtem Gepäck zu reisen. Am besten eignet sich für einen Radurlaub multifunktionale Kleidung wie zum Beispiel eine Zipperhose und ein Sportshirt.

Da man das Wetter vorher nie einschätzen kann, sollten Sie ebenfalls warme sowie regen- und vor allem winddichte Kleidung einpacken. Egal in welcher Region oder in welchem Land die Radreise bevorsteht, unterschätzen Sie niemals das Wetter.

Auch empfehlen wir Badesachen, denn viele unserer Hotels sind mit einem In- oder Outdoor Pool bestückt.

 

Festes Schuhwerk

„Bequem und einfach“ lautet hier das Motto. Mit einem leichten Schuh, radeln Sie spürbar besser! Sportschuhe sind für den Radurlaub ideal. Achten Sie jedoch darauf, dass dieser wasserdicht ist. Ansonsten empfehlen wir Ihnen Gamaschen drüber zu schnallen.

 

Reiseapotheke

Eine Schürfwunde am Bein und das auch noch im Wald? Die kleine Reiseapotheke für unterwegs ist genau das Richtige, wenn man mal am falschen Ort ist. Darin enthalten sein sollten Kleinigkeiten wie Verbandszeug, Desinfektionsmittel, Schmerztabletten sowie Insektenspray und Nasenspray.

Checkliste für Ihren perfekten Radurlaub

Checkliste-Radurlaub-mit-Rückenwind.pdf

pdf | 2 MB

4. Eigenes Rad oder lieber ein Leihrad?

Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung

Gerne können Sie Ihr eigenes Rad auf unseren Touren mitnehmen. Bedenken Sie jedoch, dass unsere Leihräder für diese Routen bestens ausgestattet sind und eine Versicherung beinhalten.

 

Wenn Sie Ihr eigenes Rad mitbringen, achten Sie darauf, Ihr Rad wie folgt auszustatten:

 

  • Sicheres Fahrradschloss
  • Satteltaschen
  • Licht, Reflektoren
  • Ersatzschlauch, Luftpumpe und Flickzeug
  • Werkzeug (Multitools, etc.)
  • Trinkflaschen mit einer Halterungen

 

Gönnen Sie Ihrem Rad auch einen kleinen Fahrrad-Check.

 

Bei unseren Leihrädern ist immer eine Satteltasche am Fahrrad. Gerne können Sie auch bei uns Satteltaschen kaufen. Und falls Sie Wertgegenstände extra einpacken möchten, wie zum Beispiel Fotoapparat, Kartenmaterial, Geldbörse etc. empfiehlt sich eine Lenkertasche. Bei unseren Original - Rückenwind Radreisen gehört grundsätzlich eine Lenkertasche zur Leihrad-Ausstattung.

 

Das gesamte Team steht Ihnen gerne bei der Planung Ihrer ersten Radreise zur Seite!